365 Tage Rückgaberecht
Versand CHF 8 - Gratis ab CHF 69-
043 508 05 71 - (werktags 9-20 uhr)

Jeder Hat Eine Geschichte

Wir möchten jedem Mann helfen, seine zu erzählen.

Die Vision

Bei Herren Accessories geht es weder darum sich für besondere Anlässe zu kleiden, noch sind sie für eine spezielle Gruppe von Männern reserviert. Es geht nicht darum, zu tricksen oder unbedingt gut auszusehen. Es geht darum, Deine Geschichte zu erzählen und auszudrücken, was Dich zu Deinem individuellen Ich macht. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht in den kleineren Dingen, die man trägt - Accessoires.

Trendhim entwirft hochwertige Herren Accessoires, die modisch und erschwinglich sind. Derzeit haben wir 13 Marken in unserem Portfolio, welches durch die Markteinführung mehrerer Kollektionen pro Jahr erweitert wird und ein stetig wachsendes Spektrum an Inhalten, die Dir helfen, das Beste aus Deiner Bestellung herauszuholen.

Unsere Philosophie

Möchtest Du bei Trendhim arbeiten?

Entdecke unsere offenen Positionen und lerne uns besser kennen, indem Du unseren Atlas liest.

Die Trendhim Story

Hattest Du schon mal einen dieser Tage? Tage, an denen Du Fangen mit der Snooze-Taste Deines Weckers spielst und die Wahl zu verschlafen, Realität wird? Ja, wir auch.

Die Entscheidungen, die wir treffen, definieren unsere Geschichte.

Wir können Dir nicht helfen, zu entscheiden, wie lange Du verschlafen sollst, aber wir können Dir helfen, Deine Geschichte zu erzählen, indem wir eine Auswahl an Produkten anbieten, die nirgendwo sonst erhältlich sind. Die in Dänemark entworfenen und unter 13 einzigartigen Eigenmarken zu findenden Produkte haben alle etwas anderes zu sagen.

Was wirst Du wählen?

Welche Geschichte wirst Du erzählen?

Lies wie Trendhim, von der Wiege bis heute, entstanden ist.

2007

Alle Guten Geschichten Beginnen Am Anfang... Aber Nicht Um 4 Uhr Morgens.

Trendhim wurde Ende 2007 von Sebastian und mir (Mikkel) gegründet. Wir waren gerade 18 und in unserem letzten Schuljahr. Wir waren jung, energiegeladen und brannten darauf unser eigenes Unternehmen zu gründen... und wir waren naiv genug es wirklich zu tun.

Wir hatten zwei Ideen - Einen Lieferservice für Brot am Wochenende und einen Onlineshop für Accessoires und Schmuck für Herren.

Hast Du schon einmal davon gehört, dass man alles tun muss, um erfolgreich zu werden? So gerne wir dem auch zustimmen würden, entschieden wir uns nach kurzer Überlegung, dass wir für den Lieferservice von Brotwaren nicht geschaffen sind. Seien wir ehrlich, nichts kann einen 18-Jährigen dazu bringen um 04:00 Uhr aufzustehen.

So starb der Frühaufsteher-Lieferservice einen schnellen Tod und aus seiner Asche... stieg Trendhim empor.

2008

Danke, Mama

Mit etwa 4000 Euro, hart verdientem Geld, das wir durch Zeitungen austragen und Blumen binden verdient hatten, starteten wir unser großes Abenteuer.

Mit unserer Naivität, die nur von unserem Ehrgeiz übertroffen wurde, tauchten wir kopfüber in den gesamten E-Commerce Bereich ein. Webseiten programmieren, Produkte kaufen, sich um Kunden kümmern, Versicherungen, Buchhaltung, Produktfotografie und vieles mehr.

Die Menschen, die uns am nächsten standen, Familie und Freunde, hatten nicht immer Verständnis für das, was wir taten. Einige nutzten jede Gelegenheit, um uns zu belehren, wie riskant das Ganze ist.

Doch letztendlich wurde Sebastians Mutter, all ihren Sorgen um ihren Sohn zum Trotz, klar, dass wir zwei junge Menschen auf der Suche waren und nicht vorhatten damit aufzuhören.

Heute ist sie unser größter Fan und entdeckt die kleinsten Fehler auf der Website, bevor wir es tun.

So sah die Webseite im Jahr 2008/2009 aus. Lach Dich ruhig kaputt :-)

2009

Unser Kleines Stück Rom

Wenn uns jemand gesagt hätte, dass wir 16-Stunden-Tage, sieben Tage die Woche arbeiten, weitere 10.000 Euro investieren und unser soziales Leben für zwei Jahre aufgeben müssten, um das Ganze zum Laufen zu bringen... hätten wir sie für verrückt erklärt. Aber genau so war es! Und hier kam auch die Naivität von zwei Jungunternehmern mit dem Wunsch nach Erfolg zum Tragen.

Von 2007 bis 2010 arbeiteten Sebastian und ich Teilzeit in der Post, um unser Brot und gelegentlich auch etwas Milch an den Tisch zu bringen.

Sebastian und ich, unsere Betten, das Badezimmer, die Küche, das Inventar und das Büro lagen in einer 83m² Wohnung.

Die 83m² große Wohnung, in der wir drei - Sebastian, Mikkel und Trendhim - ein paar Jahre lang wohnten.

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut - und das wussten wir.

Ende 2009 hatten wir endlich genug Geld verdient, um unseren Job bei der Post aufzugeben. Jetzt konnten wir uns komplett auf Trendhim konzentrieren. Wow, was ein Gefühl!

Ich kann mich noch an den Tag erinnern, als ich meinen Job kündigte. Es war eine seltsame Mischung aus Glück, Stress, Angst, Aufregung und drohendem Nervenzusammenbruch.

War es die richtige Entscheidung? Trendhim müsste uns jetzt mit zwei Vollzeitgehältern versorgen. Ob das Unternehmen in sechs Monaten noch profitabel sein würde, lag in den Sternen. Doch ich wusste, dass wir jetzt mehr Zeit haben, um Trendhim zu optimieren!

2010

Wer braucht schon ein Schlafzimmer?

Von da an wuchs Trendhim ganz schnell. Wir fügten neue Produktkategorien hinzu und expandierten in neue Länder. Und... wir benötigten unbedingt mehr Platz. Wir schliefen auf kleinen Matratzen, umgeben von Produktkartons.

Also mieteten wir eine große Villa in einem Familienviertel. Dies war die perfekte Lösung. Wir mussten nicht zur Arbeit fahren und konnten uns Morgens bis Abends darum kümmern, die Märkte zu erobern.

Unsere Villa.... mit Platz für Trendhim und uns.

2011

Eine neue Ära

Im Jahr 2011 mussten wir ein neues Heim für uns und Trendhim suchen, weil der Besitzer die Villa verkaufen wollte. Aus irgendeinem mysteriösen Grund wollte er, dass wir so schnell wie möglich ausziehen und das noch bevor der neue Besitzer feststeht, weswegen wir das Geschäft verlagern mussten.

Etwas älter, weiser und immer noch leidenschaftlich daran interessiert, etwas zu erschaffen, das Männern hilft, ihre Geschichten zu erzählen, beschlossen wir, eine geeignete 200m² große Gewerbefläche zu mieten.

Unser erstes Warenlager

2012

Eine Rakete Soll Schnell Fliegen, Nicht Gerade

Wir wussten schon immer, dass wir mehr als nur ein Onlineshop sein wollten. Im Jahr 2012 begaben wir uns auf die Reise, unsere erste eigene Accessoire-Eigenmarke zu entwerfen. Wir arbeiteten hart, um unser Ziel zu erreichen. Und - Trommelwirbel – Lucleon war geboren.

Die Entwicklung unserer eigenen Marke und das designen unserer eigenen Produkte spiegelten unsere Zukunftserwartungen wider. Es war eine Geschichte, die wir erzählen mussten... obwohl es damals sehr schwer war.

2014

Redbull & Feuer Macht Den Meister

In den Jahren 2013/2014 ging alles sehr schnell.

Das Trendhim-Team wuchs und wurde durch Martin, unseren dritten Partner, bereichert. Er war ein wenig Energy-Drink süchtig... das fanden wir toll!

Martin passte zu uns wie die Faust aufs Auge. Seine Energy-Drinks haben uns zu tollen Ideen geführt. Wir arbeiteten bis tief in die Nacht. Ich kann mich an einen Morgen erinnern, als ich plötzlich von einem Geräusch geweckt wurde. Es war Martin, der ein Dose Red Bull öffnete.

Wir drei - Martin, Sebastian und Mikkel

Ende 2014 wuchs Trendhim und expandierte nach Norwegen, Schweden, Finnland und die Niederlande. In diesem Jahr verdoppelten wir auch die Produktauswahl und begannen, Studenten einzustellen, die uns beim Verpacken von Bestellungen unterstützen. Die Energy-Drinks zahlten sich aus.

2015

Eine Großartige Erfahrung

Karina und Kristof stießen zum Team und mit ihnen wuchs auch die Produktanzahl.

Bald wurde auch diese Lagerhalle zu klein, da sie sich in ein Labyrinth von Einbahnstraßen verwandelte. Ein stundenlanges Team-Meeting führte zu der lebensverändernden Entscheidung, sich von unserem geliebten Zuhause zu trennen... und auf die andere Straßenseite zu ziehen.

Wir fünf – Sebastian, Karen, Karina, Mikkel und Martin. Kristof ist leider nicht auf dem Bild.

Wir bezogen unsere langjährige Zentrale mit Platz für Go-Kart-Rennen, Tischtennisplatten und große Ideen.

Die Tage der Junggesellenbude und des Schlafes im Wohnzimmer waren offiziell vorbei.

Und man hätte meinen können: "Okay. Jetzt werden sie zu Profis, richtig?" Nun.... nicht ganz.

Einer unserer Kernwerte ist Hakuna Matata. Dieser wunderbare Satz liegt jedem bei Trendhim sehr am Herzen. Wir haben vor langer Zeit entschieden, dass wir nie "professionell" werden wollen, nur um der Professionalität willen.

Wir wollen mit unseren Kunden auf bodenständigem Niveau kommunizieren. Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter Teil des Teams sind. Wir wollen als Menschen und Unternehmen kontinuierlich wachsen. Es ist mehr als nur "professionell" zu sein.

Jede Geschichte ist anders. Wir sind keine Männer, die in eine Schublade passen wollen. Also warum sollten wir das für jemand anderen wollen?

2016

Alles entwickelte sich sehr schnell.

Aaah, 2016.

Beginnen wir Ende Februar, als wir in 11 neue Länder expandierten und 43 Übersetzer einstellten. Die Erschließung vieler neuer Märkte bedeutete, dass 3.000 Produkte und die gesamte Website in 8 verschiedene Sprachen übersetzt werden musste! Es war keine leichte Aufgabe. Aber leicht wäre doch langweilig, oder?

Oh, und wir setzten uns das Ziel, noch vor Ende des Jahres unser Sortiment von 3.000 auf 5.000 einzigartige Produkte zu erweitern. Schließlich musste die Lagerfläche, die nun zur Verfügung stand, gefüllt werden.

2017-2018

Lauf Gazelle Lauf

Selbst ein Serverabsturz am Black Friday konnte unsere Rakete im November 2018 nicht verlangsamen. Glücklicherweise konnten wir diese Hürde meistern und trotzdem rechtzeitig Produkte ausliefern. Und wir erhielten ein wenig nationale Publicity. Sebastian war der Star des Tages!

Im Jahr 2017/2018 haben wir in 12 neue Länder expandiert, darunter Australien, Singapur, Kanada, Neuseeland und die USA, insgesamt waren damit 28 aktive Märkte erschlossen. Das sind viele neue Geschichten, die es zu erzählen gibt.

Die strategische Optimierung unserer Marken-DNA und -Identität war in diesem Jahren ein wichtiger Schwerpunkt. In 2017 wurden wir sogar zum am zehntschnellstwachsenden Unternehmen in Dänemark benannt - einem "Gazelle Unternehmen".

Wir wissen nicht, wie echte Gazellen das machen... aber für uns ist es eine Kombination aus einem großartigen Team und dem Glauben an Qualitätsprodukte, die uns am Leben erhalten. Und wir sind froh, dass es in Horsens keine Geparden gibt.

2019

Noch mehr Geschichten

Erinnerst Du Dich an die eine Hausmarke, die wir 2012 auf den Markt gebracht haben? Inzwischen haben wir 13 einzigartige Marken mit über 1.600 Produkten in unserem Portfolio. Unser Fokus liegt weiterhin auf der Entwicklung von Produkten, die in Dänemark von unserem hauseigenen Designteam entworfen und nur über Trendhim erhältlich sind.

Es hat sich nicht viel verändert, außer dass unsere Kunden jetzt mehr Auswahl und mehr Möglichkeiten haben, ihre Geschichte zu erzählen. Martin trinkt immer noch Energy-Drinks und keiner von uns bedauert, dass er an den Wochenenden kein Brot ausgeliefert hat. Ich schätze, die Snooze-Taste hat doch gewonnen.

Abgesehen davon ist der schönste Teil von unserem heutigen Leben unsere Mitmenschen. Wir fühlen uns glücklicher als je zuvor von fleißigen, liebevollen, verantwortungsbewussten und aufmerksamen Mitarbeitern umgeben zu sein. Das Trendhim-Team besteht nun aus mehr als 50 außergewöhnlichen Personen. Einige als Teilzeitkräfte, andere als Vollzeitkräfte beschäftigt... und alle miteinander gleich toll.

Wir haben versucht, alle ins Büro zu bekommen für ein gutes Bild, aber es war unmöglich. Du musst Dich vorerst mit 26 von uns zufriedengeben.

Nun, das war's bis jetzt. Wie bei allen guten Geschichten... gibt es eine Fortsetzung und wir sind gespannt, wie es weitergeht.

Danke, dass Du ein Teil von Trendhim bist. Jetzt ist es an der Zeit, dass Du zu Deiner Geschichte zurückkehrst. Mach sie großartig!

2020

Guter Service = Gutes Geschäft

Unser Fokus auf Kundenservice hat sich ausgezahlt. Der Lockdown hat mehr Menschen dazu bewegt online zu kaufen und viele von ihnen teilen ihre Erfahrungen in den sozialen Medien. Dadurch verbreitet sich die Nachricht von Trendhim wie ein Lauffeuer – das meiste Feedback ist überwältigend positiv.

Mundpropaganda trug zu unserem Wachstum bei, das es uns ermöglichte, mehr Mitarbeiter einzustellen, mehr Produkte zu entwickeln und größere Mengen zu bestellen, was die Gesamtkosten senkte. All dies half uns, unser Zubehör erschwinglich zu halten und gleichzeitig die Qualität und Produktauswahl erheblich zu verbessern.

2020 war aus vielen Gründen scheiße, aber wir sahen es als Chance, uns zum Besseren zu verändern. Wir waren uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft als Ganzem schon immer bewusst, aber in diesem Jahr haben wir einige unserer ehrgeizigsten Nachhaltigkeitsprojekte gestartet.

2021

Okay, das wird langsam verrückt

Das 3.000 m2 große Lager, in das wir 2019 eingezogen sind. Weißt Du noch ... das mit "viel Platz zum Wachsen". Ja, es ist zu klein geworden. Und das ist noch nicht alles: Unser Lagerverwaltungssystem konnte mit der Anzahl der täglichen Bestellungen nicht mehr mithalten.

Also haben wir die Truppen versammelt und sind an einem Wochenende – mit allen über 650.000 Einzelteilen – umgezogen! Jetzt haben wir 5.500 m2 in einer Lagerhalle auf einem 3,3 Hektar großen Grundstück, bei Bedarf bauen wir einfach an, so rocken wir jetzt. Und unser neues Lagersystem funktioniert wie eine gut geölte Maschine.

Trotz der Pandemie und den damit verbundenen globalen Lieferschwierigkeiten ist es uns gelungen, unseren Weg zu über 1.000 exklusiven Produkten zu skizzieren, Prototypen zu entwerfen und zu iterieren und unser Personal auf über 100 großartige Kollegen zu vergrößern, von denen viele unten abgebildet sind und ihre Begeisterung zum Ausdruck bringen.

Wir sind dieses Jahr schnell gewachsen und haben dieses Wachstum strategisch genutzt. Mehr Aufträge mit höherem Volumen machen die Herstellung kostengünstiger, aber anstatt den Preis zu senken, haben wir die Qualität erhöht. Bis 2021 haben wir einige unserer beliebtesten Artikel verbessert und werden dies auch in naher Zukunft tun – zusätzlich dazu, dass wir der Kollektion jede Woche weitere fantastische Stücke hinzufügen.

Lernen bedeutet zu leben und sich zu verbessern bedeutet zu gedeihen.

2022

Wir halten Dich auf dem Laufenden

Die letzten Jahre waren eine erstaunliche Reise und wir möchten uns ständig verbessern, weiterentwickeln und weiterhin hochwertige, erschwingliche Accessoires herstellen, mit dem Du Deine Geschichte erzählen kannst. Bleibe dran, um mehr von uns zu erfahren.