OK
Beenden
In den Warenkorb
Einloggen

Hoppla! Bitte überprüfe noch einmal, ob Du Deine E-Mail-Adresse und das Passwort korrekt eingegeben hast.

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Hoppla! Du hast das Feld nicht ausgefüllt
Passwort zurücksetzen

Hurra! Wir haben Dir soeben eine E-Mail zugesendet. Du kannst Dich schon bald mit Deinen Daten einloggen!

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig

Hat der Weihnachtsmann einen Fehler gemacht?

Nicht das, was Du wolltest? Falsche Farbe?

Unser 365 Tage Rückgaberecht gilt auch für Weihnachtsgeschenke.

Wir werden es dem Weihnachtsmann nicht erzählen.

Vor dem 18.12. - 16:00 Uhr bestellen und noch vor Weihnachten erhaltenVor Weihnachten erhalten - Wir bieten 1-Tag Expressversand anVor Weihnachten erhalten - Wir bieten Expressversand an
Gratis Rücksendung 365 Tage Rückgabe
Kostenloser Versand ab CHF 89
i
043 508 06 44 - (werktags 9-17 uhr)
Alle Accessoires
Anzug Accessoires
Schmuck
Taschen & Geldbörsen
Ergebnisse für ""
Beenden
Zeige alle Resultate
Vor dem 18.12. - 16:00 Uhr bestellen und noch vor Weihnachten erhaltenVor Weihnachten erhalten - Wir bieten 1-Tag Expressversand anVor Weihnachten erhalten - Wir bieten Expressversand an
Kostenloser Versand ab CHF 89
i
Trendhim
×
Sprache:
Alle Kategorien
Armbänder
Bartpflege
Einstecktücher
Fliegen
Geldbörsen
Gürtel
Halsketten
Handschuhe
Hosenträger
Hüte
Krawatten
Krawattennadeln
Manschettenknöpfe
Ohrringe
Rasieren
Reversnadeln
Ringe
Schals
Sonnenbrillen
Taschen
Uhren
043 508 06 44
Werktags 9-17 Uhr
Ergebnisse für ""
Zeige alle Resultate
Keiner mag Pop-ups

Das wissen wir...also machen wir es kurz. Melde Dich jetzt an, um von wöchentlichen Rabatten und Angeboten zu profitieren - direkt in Deinen Posteingang geliefert.

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Messenger verwenden?
Danke

We promise to only send the good stuff.

Beenden
Is your name on the list?

Männerringe - Dein Ultimativer Ratgeber

Lerne alles was es zu lernen gibt über Ringe für Männer. Von Materialien bis hin zum Finden der passenden Größe und alles was dazwischenliegt. Erfahre alles innerhalb von 20 Minuten.

Seit längst vergangenen Zeiten bis hin zur Gegenwart tragen Männer Ringe um Reichtum, Privilegien und Familienstand zu symbolisieren. Sogar heute wirst du Männer sehen die Ringe mit persönlicher Bedeutung tragen. Solche Ringe können z. B. die Zugehörigkeit zu bestimmten Gesellschaftsgruppen, Vereinigungen oder Klubs versinnbildlichen.

Die Vorteile einen Ring zu tragen

  • Ein Goldband an deinem Ringfinger offenbart sofort, dass du schon vergeben bist und verhindert hoffentlich ungewollte Annäherungsversuche sodass du deinen Abend in vollen Zügen genießen kannst.
  • Spielzeuge um Stress abzubauen sind für Kinder. Richtige Männer dagegen brauchen nichts anderes als einen Ring an ihrem Finger auf den sie ihre Aufmerksamkeit richten können.
  • Ringe vervollständigen deine Garderobe und geben jedem deiner Outfits das gewisse Etwas. Besonders ein Edelsteinring kann Farben hervorheben.
  • Zeige deine Zugehörigkeit durch einen Ring an deinem kleinen Finger. Mit einem unauffälligen Siegelring kannst du deine Zuneigung für eine Fußballmannschaft, eine Universität oder sogar für eine Partei öffentlich zeigen.
  • Gold ist teuer. Wenn es dir wichtig ist, deinen Reichtum oder dein Wohlergehen zur Schau zu stellen, dann gibt es keinen besseren Weg als Schmuck zu tragen der deinem Outfit Glanz und Eleganz verleiht.

An welchen Fingern sollten Männer Ringe tragen?

Es ist dir völlig freigestellt an welchem deiner Finger du einen Ring tragen möchtest. Es gibt keine Regeln oder Gesetze (zumindest nicht in Deutschland), die dir vorschreiben was du an deine Finger stecken darfst.

Jedoch gibt es gewisse Erwartungen. Es existieren unter anderen traditionelle Verhaltensregeln – einigen davon sind heute noch gültig, andere hat der unerbittliche Zahn der Zeit zernagt.

1: Daumenringe

Daumenringe sind in Deutschland momentan noch selten anzutreffen, obwohl ihre Beliebtheit wächst. Für den Fall, dass du eine Hand schon mit zwei Ringen bestückt hast, kann dein Daumen die beste Wahl sein um einen zusätzlichen Ring zu tragen. So kannst du vermeiden, dass deine Hände überladen wirken.

2: Zeigefingerringe

Es geht darum auf Dinge zu zeigen. Vor langer Zeit benutzten sehr hochangesehene Leute Zeigefingerringe um ihre Familienwappen zu veranschaulichen, heutzutage jedoch ist dies sogar noch unüblicher als Siegelringe am kleinen Finger zu tragen. Wenn du wirklich willst, dass dein Ring auffällt, dann schmücke damit deinen Zeigefinger und verwende etwas deiner kostbaren Zeit um auf Dinge zu deuten.

3: Mittelfingerringe

An dem Mittelfinger haften keine historischen Altlasten. Deshalb brauchst du dich nicht darum zu sorgen, dass Leute denken könnten, dass du entweder verheiratet oder ein anachronistischer Schriftgelehrter bist. An dem Mittelfinger kannst du jeden erdenklichen Ring tragen. Trotzdem solltest du berücksichtigen, dass ein voluminöser Ring an deinem größten Finger die Wirkung von anderem Schmuck an deinem Ring- oder Zeigefinger schmälern könnte.

4: Ringfingerringe

Ausgesuchte Produkte: Ghost Keramikring

Wie der Name schon suggeriert, ist dies der Finger an dem von Männern erwartet wird einen Ring zu tragen. Das gilt besonders für Eheringe, die üblicherweise die linke Hand zieren. Es gibt aber keine verbindlichen Richtlinien die dir irgendwas vorschreiben. Du kannst deinen Ehering an einem Finger deiner Wahl tragen, oder eben gar keinen. Dir sollte aber klar sein, dass Leute annehmen werden, dass du verheiratet bist, wenn du dich dazu entscheidest einen Ring am Ringfinger zu tragen.

5: Ringe für den kleinen Finger

Ausgesuchte Produkte: Stahl Titus Ring

Aus historischer Sicht war dieser Finger für Siegelringe reserviert, benutzt um offizielle Dokumente zu unterzeichnen indem die Ringvorderseite in heißes Wachs gepresst wurde um ein Siegel zu kreieren. Doch diese Funktion ist nun überflüssig, da die Aufgabe von Kugelschreibern und selbstverschließbaren Umschlägen übernommen worden ist.

Während etwa der letzten hundert Jahre, bot der kleine Finger ein Zuhause für Universitäts- oder Vereinsringe. Normalerweise verziert mit kunstvollen Mustern oder Familienwappen, jedoch nicht immer.

Ringsorten für Männer

Siegelringe

Siegelringe für Männer haben Tradition. Wie ihr Name suggeriert, sollte Siegelringen eine gewisse Bedeutung oder Symbolisierung innewohnen. Für gewöhnlich handelt es sich um ein Familienwappen oder um das Motiv einer Universität oder eines Vereins. Trotzdem sollte dich nichts davon abhalten das Abzeichen deiner Lieblingsfußballmannschaft einprägen zu lassen oder dein eigens Design zu kreieren.

Siegelringe sind üblicherweise aus Gold gefertigt und werden am kleinen Finger (egal an welcher Hand), oder weniger üblich am Zeigefinger getragen.

Eheringe

Normalerweise handelt es sich bei Schmuckstücken getragen am Ringfinger der linken Hand, um Eheringe für Männer gefertigt aus Gold oder Silber mit einem einfachen, schlichten Design.

Andere Metalle so wie Platin oder Wolfram werden populärer und es ist auch bekannt, dass manche Männer Eheringe mit Diamanten bestückt bevorzugen.

Ringe für den kleinen Finger

Diesen Finger schmücken normalerweise Siegelringe, aber dem muss nicht so sein.

Ausgesuchte Produkte: Goldener Titus Ring

Sie sind klein und somit stören sie dich nicht bei dem was du tun möchtest. Ringe für deinen kleinen Finger können aus einer breiten Variation von verschiedenen Materialien gefertigt sein z. B. aus Gold, Plastik oder sogar Leder.

Daumenringe

Wie wir schon erwähnt haben, ist dein Daumen die ideale Wahl um einen Ring zu tragen, wenn du vermeiden willst, dass deine Hand sich überlastet anfühlt von einem Übermaß an Schmuck.

Dein Daumen bietet viel Platz und Daumenringe für Männer können beliebig groß oder auffällig sein, besonders Totenkopfring nehmen in letzter Zeit an Beliebtheit zu. Mit Materialien die von Edelstahl bis zu Tansanit variieren können ist es garantiert, dass du mit einem Ring an deinem Daumen beachtet wirst.

Materialien für Männerringe

Die Wahl des Materials für deinen Ring ist genauso wichtige wie die Entscheidung an welchem deiner Finger du den Ring tragen möchtest. Der Ring liegt direkt auf deiner Haut auf, also willst du keinen Ring der möglicherweise unangenehm ist, einen allergisch Reaktion auslöst, oder sich einfach verformt, wenn er gegen einen harten Gegenstand stößt.

Goldringe

Pures Gold hat einen augenblicklich wahrnehmbaren orange-gelblichen Ton und ist das traditionelle Material für Eheringe. Es ist außerdem eines der am einfachsten zu verarbeitenden Metalle und ist wahrscheinlich das erste Metall, das jemals zur Herstellung von Schmuck verwendet wurde.

Wenn du einen Ring kaufst ist es unwahrscheinlich, dass du ein pures Goldstück (24 Karat) erhältst, aber es ist auch unwahrscheinlich, dass du ein solches haben willst. Pures Gold ist weich, einfach verformbar und teuer.
Goldringe von höchster Qualität haben 18 Karat – dies bedeutet, dass 18 von 24 oder dreiviertel der Legierung aus Gold bestehen.

  • Vorteil: Zeitlos und klassisch
  • Vorteil: Augenblicklich wahrnehmbar
  • Vorteil: Keine Trübung des Materials
  • Nachteil: Pures Gold ist sehr weich und einfach zu beschädigen
  • Nachteil: Goldlegierungen können Materialien beinhalten, die deine Haut reizen
  • Nachteil: Teuer

Weißgoldringe für Männer

Weißgold ist eine Legierung bei deren Herstellung reines Gold mit einem anderen Metall verschmolzen wurde um ein neues Material zu kreieren. Es existiert keine standardisierte Industrienorm. Wenn du einen Weißgoldring kaufst erhältst du wahrscheinlich eine Legierung bestehend aus Gold und entweder Silber, Kupfer, Platin oder Nickel.
Viele Weißgoldringe sind mit Rhodium beschichtet, welches der Ringoberfläche ein glänzend weißes Aussehen verleiht.

Neben der Attraktivität der Farbe, zeichnen sich Weißgoldringe oft dadurch aus, dass sie speziell auf Kundenwunsch gefertigt werden um physische Eigenschaften des Metalls zu verändern oder anzupassen. Reines Gold ist weich und kann einfach eingedrückt werden. Weißgold basierend auf einer Nickellegierung ist dagegen beides, hart und widerstandsfähig.

  • Vorteil: Sieht gut aus in Kombination mit jeder Edelsteinfarbe
  • Vorteil: Keine Trübung des Materials
  • Vorteil: Kratzresistent
  • Nachteil: Nickel ist wahrscheinlich Teil der Legierung, dies kann Allergiker negativ beeinflussen
  • Nachteil: Beschichtung mit Rhodium kann durch häufigen Gebrauch abgetragen werden

Platinringe für Männer

Platin ist wertvoller als Gold und gehört der Kategorie der selten vorkommenden Metalle an. Üblicherweise wird Platin jährlich mit einem Gesamtgewicht von nur 160 Tonnen in Südafrika abgebaut. Abgesehen von dem hohen Preis aufgrund der Rarität des Metalls ist Platin ein ideales Material für Männerringe, da es widerstandsfähig und langlebig ist ganz im Gegensatz zu reinem Gold.

Wenn dein Ring einen Edelstein einfassen soll, wird Platin ihn besser bewahren und vor möglichen Bruchschäden schützen als sein gelbes Gegenstück.

  • Vorteil: Widerstandsfähig und langlebig
  • Vorteil: Perfekt geeignet um Edelsteine einzufassen
  • Vorteil: Hypoallergen, somit geeignet für sensible Haut
  • Nachteil: Teuer
  • Nachteil: Sehr dicht, somit sehr schwer

Titanringe für Männer

Titans größter Vorteil, abgesehen von seinem umwerfenden, silbrig glänzenden Aussehen, ist das Verhältnis von Widerstandsfähigkeit und Gewicht. Es besitzt die Widerstandsfähigkeit von Stahl, doch wiegt praktisch nichts.

Ein Ring hergestellt aus Titan, wiegt ca. ein Fünftel eines gleichgroßen Ringes gefertigt aus Platin und ca. ein Viertel eines Goldringes. Wenn willst, dass deine Ringe großartig aussehen, aber nicht, dass deine Hände ein Krafttraining absolvieren müssen, dann ist ein Titanring die perfekte Wahl für dich.

  • Vorteil: Geringes Gewicht
  • Vorteil: Widerstandsfähig
  • Vorteil: Recyclebar
  • Nachteil: Teuer
  • Nachteil: So leicht, dass du eventuell vergessen wirst, dass du einen Ring trägst

Sterlingsilberringe für Männer

Klassisch und zeitlos. Silber wird für die Herstellung von Ringen seit mindestens 4500 Jahren verwendet. Als Silber erstmals im altertümlichen Ägypten eingeführt worden ist war es wertvoller als Gold. Silberringe sind einfach, schön und verhältnismäßig günstig.

Üblicherweise werden Ringe aus einem Silber mit der Bezeichnung 925 Silber oder Sterlingsilber gefertigt. Dies bedeutet, dass 92.5% des Materials aus Silber besteht und der restliche Teil aus Kupfer. Im Gegensatz zu Feinsilber, welches oft weich und verformbar ist, ist Sterlingsilber aufgrund des Kupferanteils hart und widerstandsfähig – aber auch zu einem gewissen Grad anfällig für die Trübung des Materials.

  • Vorteil: Widerstandsfähig
  • Vorteil: Bemerkenswert günstiger als Gold
  • Vorteil: Schöne Farbe und Schimmer
  • Nachteil: Anfällig für Materialtrübung
  • Nachteil: Metall verwendet für 925 Silber kann bei Leuten, die empfindlich gegenüber Kupfer sind, allergische Reaktionen auslösen

Markasit

Markasitringe sind nicht aus dem Mineral Markasit gefertigt – sie basieren auf dem nah verwandten Material Eisenpyrit, auch bekannt als das Gold der Narren, in Silber eingelassen.

Markasitringe waren sehr beliebt als Alternative zu teuren Goldringen während der viktorianischen Zeit und werden oft mit schwarzen Edelsteinen z. B. mit dem Onyx kombiniert.

  • Vorteil: Sehr günstig
  • Vorteil: Pyritstückchen tragen zu einem funkelnden Erscheinungsbild bei
  • Nachteil: Leicht brechbar und sehr schwierig zu reparieren
  • Nachteil: Du wirst dir albern vorkommen, während du erklärst, dass dein Ring aus Narrengold gefertigt ist

Wolfram- und Wolframkarbidringe

Wolfram ist das härteste und widerstandsfähigste Metall unseres Planeten. Möglicherweise des gesamten Universums.
Es ist ein Metall so widerstandsfähig wie du es bist und es ist das perfekte Material für deinen Ring, wenn du nach Etwas suchst, dass nahezu unzerstörbar ist. Du solltest aber berücksichtigen, dass Wolfram zerkratzt und während seiner unbeirrbaren Reise durch die Zeit in Richtung Unendlichkeit zunehmend an Glanz verliert.

Wolframkarbid kann im Vergleich zu reinem Wolfram noch härter sein und ist deshalb kratzfest. So kannst du sicher sein, dass dein Ring lange glänzen wird, auch nachdem dein eigener Glanz endgültig verloschen ist.
Eine wichtige Eigenschaft, die es zu berücksichtigen gilt, ist dass, aufgrund der extremen Härte und Widerstandsfähigkeit, die Größe von Wolframringen nicht verändert werden kann. Deshalb solltest du Wert darauflegen, dass du einen Ring kaufst, der perfekt passt und deine Gewichtsschwankungen im Rahmen halten.

  • Vorteil: Wolfram und Wolframkarbid sind hypoallergen
  • Vorteil: Praktisch unzerstörbar
  • Vorteil: Wolframkarbidringe bewahren ihren Glanz
  • Vorteil: Günstig
  • Nachteil: Größe ist nicht anpassbar
  • Nachteil: Schwer abnehmbar oder schneidbar in Notfällen
  • Nachteil: Wolframkarbid ist nicht nachgiebig und wird brechen im Falle eines heftigen Zusammenstoßes mit einer harten Oberfläche

Keramikringe

Keramikringe können aus erhitztem Ton hergestellt werden, aber oft werden sie aus high-tech Keramikmaterialien wie Wolfram- oder Titankarbid geformt. Sie sind unglaublich hitzeresistent und hart, und im Gegensatz zu der Keramik aus der deine Lieblingsvase gefertigt ist, sind Keramikringe bruchsicher.

In Keramikringen für Männer ist kein Material verwendet, welches allergische Reaktionen hervorruft. Die Ringe sind in einer breiten Variation von Farben, Mustern und Oberflächentexturen erhältlich. Außerdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen.

  • Vorteil: Realisierbarkeit von schönen und komplexen Designs
  • Vorteil: Günstig
  • Vorteil: Hypoallergen
  • Vorteil: Kratz- und druckfest
  • Vorteil: Geringes Gewicht
  • Nachteil: Größe kann nicht verändert werden
  • Nachteil: Keramik ist nicht nachgiebig und wird brechen im Falle eines heftigen Zusammenstoßes mit einer harten Oberfläche

Holzringe

Wir sind umgeben von Natur und bei Bedarf kannst du sie dir auch auf den Finger stecken. Holzringe sind umweltfreundlich und gewöhnlich auf Kundenwunsch gefertigt. Juweliere verwenden üblicherweise Hartholz oder zurückgewonnene Materialien von beispielsweise Eisenbahnschwellen.

Holzringe sind hypoallergen, dies bedeutet, dass sie keine Materialien enthalten sollten welche Hautirritationen oder allergische Reaktionen auslösen. Weiterhin, sind die Ringe sehr leicht und besitzend den extra Bonus für Umweltliebhaber, dass sie biologisch abbaubar sind.

  • Vorteil: Umweltfreundlich
  • Vorteil: Hypoallergen
  • Vorteil: Geringes Gewicht
  • Vorteil: Günstig
  • Nachteil: Empfindlich gegenüber Kontakt mit Wasser oder anderen Chemikalien
  • Nachteil: Besondere Produktpflege erforderlich, sodass die Produktqualität bestehen bleibt

Silikonringe

Silikonringe sind weich, leicht und in allen erdenklichen Farben, Formen oder Texturen erhältlich, die du dir wünschen oder vorstellen kannst. Sie sind außerdem hart im Nehmen und können Temperaturen von -50°C bis +500°C trotzen ohne ihre Produkteigenschaften zu verlieren.

Silikon ist ein flexibles Material, deshalb sollten dir Verformung oder Materialbruch keine Sorgen bereiten. Ein Nachteil von Silikonringen ist allerdings, dass sie ungeeignet sind um Schmucksteine einzufassen.

  • Vorteil: Widerstandsfähig
  • Vorteil: Flexibel
  • Vorteil: Günstig
  • Nachteil: Keine Einfassung von Steinen
  • Nachteil: Fühlt sich nicht wie richtiger Schmuck an

Zamakringe

Es hört sich eventuell an wie ein Material von einem anderen Planeten, aber Zamak ist nur eine galvanisierte Zinklegierung. Es beinhaltet Aluminium, Magnesium und Kupfer, und ist auch bekannt als „Topfmetall“ oder „Weißmetall“. Der ungewöhnliche Name der Legierung ist abgeleitet von den deutschen Abkürzungen der verschiedenen inbegriffenen Elemente. Das Material wurde erstmals in den 1920er Jahren in den USA entwickelt.

Zamak ist frei von Nickel und Hypoallergenen. Das Material kann zu wundervollen, rustikalen Schmuckstücken verarbeitet werden. Dies unterstreicht seine großartigen Eigenschaften und Eignung für Schmuckdesign.

  • Vorteil: Hypoallergen
  • Vorteil: Günstig
  • Vorteil: Vintage Erscheinungsbild
  • Vorteil: Geringes Gewicht
  • Nachteil: Kein veredeltes oder raffiniertes Erscheinungsbild
  • Nachteil: Empfindlich gegenüber den Elementen

Edelsteine für Männerringe

Edelsteine verleihen jedem Ring eine gewisse Klasse und Charakter. Die vielen verfügbaren Farbvariationen von Edelsteinen ermöglichen dem Ringträger vielfältige Kombinationen mit verschiedenen Outfits unter der Berücksichtigung von Haut- und Augenfarbe. Hier sind die meist verwendeten Steine für Herrenringe kurz erläutert.

Diamanten könnten deine besten Freunde sein

Diamanten sind klar, farblos, äußerst hart und besitzen die Fähigkeit Licht zu reflektieren und somit einen Raum zu erhellen. Diese Eigenschaften machen Diamanten zu einen der wertvollsten Edelsteine der Welt. Die meisten Diamantkristalle sind gekennzeichnet durch kleine, natürliche Einschlüsse oder Fehler. Ein makelloser Diamant ist bemerkenswert teurer als ein Gegenstück mit einer Schwachstelle.

Hinreißende Rubine

Aufgrund ihres pinken, rötlichen Farbtons sind Rubine besonders schön und wurden schon zu Zeiten des Alten Testaments wertgeschätzt. Sie sind nahezu so hart wie Diamanten und sind eine Variation des kristallinischen Aluminiumoxid Korund. Desto dunkler und „blutähnlicher“ ein Rubin erscheint, desto größer ist sein Wert. Rubine sehen am besten aus, wenn sie auf einem satten gelben Goldring befestigt sind.

Umwerfende Saphire

Saphire basieren auf der exakt gleichen Struktur oder Variation von Korund wie Rubine, jedoch gibt es einen wichtigen Unterschied – sie können nicht rot sein. Normalerweise sind Saphire blau, aber es gibt keinen Grund warum sie nicht auch grün, orange, lila oder sogar schwarz sein könnten, denn ihre Farbe hängt von natürlichen Unreinheiten des Steines ab. Eine sehr seltene Variation namens farbverändernder Saphire, ändert tatsächlich seine Farbgebung abhängig von der Lichtquelle. Saphire sind umwerfend, wenn sie in einen leicht silbergefärbten Ring eingefasst sind.

Smaragd

Der Smaragd ist ein grüner Edelstein, der seit mehr als 3500 Jahren abgebaut wird. Genau wie Diamanten haben Smaragde Fehlstellen oder Einschlüsse, die üblicherweise mit dem bloßen Auge sichtbar sind. Einen Smaragd ohne Schwachstellen wird sehr selten aufgefunden. Die Farbe kann von einem blassen Mintgrün bis zu einem dunklen, saftigen Farbton, der am meisten wertgeschätzt wird, variieren. Smaragde sind nicht besonders hart und können mit Schriftzügen verziert werden um deinen Ring noch persönlicher zu gestalten.

Amethyst

Der Amethyst ist eine violette Variation des Bergkristalls und wurde von altertümlichen Griechen, die daran glaubten, dass der Amethyst Betrunkenheit und dem daraus resultierenden Kater entgegenwirkt, sehr wertgeschätzt. Tatsächlich stammt das Wort „Amethyst“ von den griechischen Wörtern für „nicht toxisch“. Amethysten sind relativ günstig und sehen dabei sehr gut aus, deshalb könnte ein Amethystring das perfekte Accessoire für eine Nacht unterwegs in der Stadt sein.

Aquamarinringe

Kannst du erraten was es mit dem Wort „aquamarin“ auf sich hat? Ein Hinweis liegt im Wortlaut selbst. Aqua und marin. Es ist eine Meereswasserfarbe. Das grazile, klare Blau des Mittelmeeres um genau zu sein – nicht das trübe Braun der Donau an Schlechtwettertagen. Wenn du blaue Augen hast, dann hebt ein perfekt polierter Aquamarin an deinem Finger deren Schönheit besonders hervor.

Tansanitringe für Männer

Tansanit ist ein erst kürzlich entdeckter, seltener blauer oder violetter Edelstein, dessen optische Eigenschaften sich verändern abhängig von der Lichtquelle und des Betrachtungswinkels. Im Gegensatz zu Diamanten, bei denen Fehler häufig auftreten sogar unter den teureren Exemplaren, sind fast alle Tansanite makellos. Wenn du einen Tansanit, befestigt an einem Weißgold-, Titan- oder Platinring trägst, wirst du dich dabei ertappen wie du deine Finger hin und her bewegst um die verschiedenen Farbtöne zu beobachten.

Schwarze Diamanten

Der schwarze Diamant ist eine Variation des normalen weißen Diamanten mit vielen Fehlstellen und Einschlüssen. In natürlichen schwarzen Diamanten, sind viele dieser Einschlüsse Graphitgruppierungen, welche verantwortlich sind für die natürlich schwarze Farbgebung. Künstlich veränderte schwarze Diamanten basieren auch auf fehlerhaften weißen Diamanten, aber diese werden zusätzlicher Strahlung oder einer Hitzebehandlung ausgesetzt um die schwarze Färbung zu erzeugen.

Onyx

Der Onyx ist normalerweise schwarz zum Zeitpunkt des Verkaufs als Schmuckstück, jedoch ist es ein warmer Edelstein mit alternierender Farbgebung. Er ist weder selten noch besonders teuer. Rötliche Variationen des Steines treten für gewöhnlich häufig auf. Doch Industrien spezialisiert auf die Herstellung von Fälschungen existieren seit römischen Zeiten. Zur Fälschung eines Steines wird der rote Onyx in eine Zuckerlösung getaucht und anschließend mit Säure behandelt um eine schwarze Färbung zu erzielen. Der Onyx sieht sagenhaft aus, wenn er in Silber oder Markasit eingefasst ist.

Türkis

Ist Türkis blau oder grün? Die Antwort ist keins von beiden. Es ist Türkis. Anders als die meisten wertvollen Schmucksteine, ist der Türkis komplett blickdicht und besitzt keine reflektierenden Eigenschaften. Aufgrund der speziellen Farbgebung, welche variiert von blaugrün bis zu dunklem grünblau, wird der Türkis weltweit seit der Antike sehr wertgeschätzt.

Moissanit

Moissanit ist visuell vergleichbar mit dem Diamanten und ist nahezu genauso hart. Natürlicher Moissanit ist sehr selten und nur an Stellen an denen Meteoriten eingeschlagen sind aufzufinden. Synthetischer, im Labor gefertigter Moissanit erschien auf dem Edelsteinmarkt gegen Ende des zwanzigsten Jahrhunderts und ist eine attraktive, angemessene Alternative zu Diamanten. Im Gegensatz zu Diamanten verändert der Moissanit seine Farbe, wenn er erhitzt wird.

Peridot

Der Peridot ist ein olivgrüner Edelstein und wird oft mit Smaragden verwechselt. Der Stein wird für die Dekoration von Ringen seit Zeiten des altertümlichen Ägyptens verwendet, als der Abbau nur auf einer kleinen Insel im Roten Meer erfolgte. Aufgrund seiner chemischen Instabilität enthält der Peridot oft viele Fehler, deshalb haben diese Edelsteine eine geringe Größe.

Bernstein

Bernstein ist technisch gesehen kein Edelstein und ist nicht durch eine bestimmte chemische Formel definiert. Nichtsdestotrotz, handelt es sich um eines der schönsten Schmuckstücke, die du auffinden kannst. Bernstein basiert auf dem Harz des Kieferbaumes, der über jahrhundertelang einen Fossilisationsprozess durchläuft. Im Gegensatz zu anderen Steinen werden Einschlüsse und Unreinheiten sehr wertgeschätzt. Der Einschluss eines seit langem verstorbenen Insektes (beispielsweise einer Stechmücke) kann den Wert zusätzlich steigern. Die Farbgebung der meisten Bernsteine variiert von einem hellem Gelb bis zu einem Orangerot. Blauer und grüner Bernstein wird in der Karibik abgebaut.

Tigerauge

Das Tigerauge ist eine Variation des Bergkristalls mit einer verblüffenden Ähnlichkeit zu fossilisierten Holz. Es ist der richtige Stein für weniger auffällige Ringe. In der Regel ist die Farbe ein opakes, glanzloses Braun durchsetzt mit Strähnen von hellerem oder dunklerem Material.

Ringe, die deine Haut pflegen

Manchmal hasst dein Körper dich. Dein normalerweise gelassenes Immunsystem, welches gemächlich reagiert um die schlimmsten Erkältungen abzuwehren, kann überreagieren, wenn es mit eigentlich harmlosen Materialien konfrontiert wird, die jedoch schlimme physische Reaktionen hervorrufen.

Gelegentlich sind solche allergischen Reaktionen auf Metalle zurückzuführen, die üblicherweise in Legierungen für Ringe aufzufinden sind z. B. Kobalt, Nickel oder Chrom. Also ja, wenn dein Ring Juckreiz an deinem Finger auslöst, ist es wahrscheinlich die beste Option den Ring abzunehmen und niemals wieder zu berühren.

Also was kannst du tun, wenn du eine Vorliebe für Fingerschmuck pflegst, aber unter Kontaktekzemen oder allergischen Reaktionen, ausgelöst von den Schmuckmaterialien, leidest?

Allergietests für die Metalle in deinem Ring

Deine erste Station sollte die bei deinem Hausarzt für einen Allegiertest sein. Für den Fall, dass du nicht weißt aus welchen Metallen dein Ring besteht, ist es am besten, wenn du dich für alle Metalle testen lässt. Die Untersuchung ist schnell, (fast) schmerzfrei und die Ergebnisse sind sofort verfügbar. Wenn du herausgefunden hast auf was deine Haut reagiert, kannst du einfach Ringe vermeiden, die bestimmte Metalle enthalten.

Das Metall auf welches die meisten Leute allergisch reagieren ist Nickel und unglücklicherweise ist es Bestandteil der meisten Ringlegierungen. Wenn du über die nötigen Möglichkeiten und Mittel verfügst, dann entscheide dich für reine, nicht legierte Metalle wie Silber, 24 Karat Gold oder Wolfram.

Alternative Ringmaterialien für sensible Haut

Es könnte sein, dass deine Haut sich gegenüber jedem Metall empfindlich verhält. Dies könnte man auf Allergien oder einfach auf die permanente Abschürfung aufgrund der Reibung von scharfkantigen Objekten auf deiner Haut zurückführen. Manche Leute entwickeln deshalb Hornhaut. Andere Leute nicht. Hier findest du einige alternative Ringmaterialien, die du berücksichtigen könntest.

  • Silikon
  • Holz
  • Keramik
  • Wolfram

Finde die richtige Größe

Ein Ring der zu eng sitzt kann deine Blutzirkulation negativ beeinflussen. Dies kann dazu führen, dass deine Finger anschwellen und dein Ring im Rahmen einer ärztlichen Behandlung entfernt werden muss. Wenn der Ring jedoch zu weit ist, riskierst du ihn zu verlieren. Zwar kann die Größe der meisten Ringe nachträglich angepasst werden, jedoch ist dies umständlich und dein neues Schmuckstück könnte beschädigt werden. Ringe basierend auf Wolfram, Keramik oder Holz können nicht verändert werden.

Stelle sicher, dass du die passende Größe direkt beim Einkauf auswählst mit Hilfe unserer druckbaren Ring Größen Anleitung.

Wie man einen Ring pflegt

Um deine Ringe lebenslang genießen zu können, solltest du sie angemessen lagern und säubern. Der einfachste Weg einen Ring zu reinigen, ist den Service eines professionellen Juweliers in Anspruch zu nehmen. Wenn du es bevorzugst die Arbeit selbst zu übernehmen, dann brauchst du für Metallobjekte ohne Steine nur Wasser, ein mildes Reinigungsmittel, eine weiche Zahnbürste und ein Baumwollfabrikat zum Trocknen.

Ein weiches Schmuckpoliertuch ist günstige und entfernt effektiv leichte Verschmutzungen. Wenn deine Ringe mit Edelsteinen besetzt sind, dann verwende nur minimal Feuchtigkeitszufuhr und verzichte auf Poliermittel um Kratzern vorzubeugen. Baumwolltupfer durchdrungen mit Wasserstoffperoxid werden deinen Schmuck wider glänzen lassen. Holz sollte nicht nass werden. Generell gilt, dass Schmuck nicht in Kontakt mit aggressiven Chemikalien oder chlorierten Wasser kommen sollte, da dies ernsthafte Schäden und Farbverluste der Metalle sowie der Steine verursachen könnte.

Inspiration

Für ein bisschen Inspiration kannst du dir anschauen, wie wir Ringe in unseren aktuellsten, wöchentlichen Outfits kombiniert haben.

Die Partyunterhaltungsversion der Geschichte von Männerringen

  • Altertümliche Ägypter glaubten an eine Ader, die den Ringfinger und das Herz verbinden.
  • Der Siegelring des Papstes wurde im dreizehnten Jahrhundert gefertigt und wird „Der Ring des Fischermanns“ genannt. Er wurde bis 1842 benutzt um offizielle Korrespondenz zu versiegeln.
  • Im altertümlichem Rom durften nur ranghohe, erstklassige Patrizier Goldringe tragen. Niederklassige Gesellschaftsschichten mussten sich mit Eisen begnügen.
  • Der teuerste Ring der Welt ist der „The Pink Star“, welcher mit einem pinken, eindrucksvollen 59.60 Karat Diamanten bestückt ist. Er wurde im Jahr 2017 für 57.3 Millionen Pfund verkauft.
  • Das Tragen von mehreren Ringen an beiden Händen wurde in Europa populär während des späten Mittelalters.
  • Während der Renaissance wurden gelegentlich Ringe mit geheimen Kammern benutzt um Dokumente zu verstecken.
  • Englische Monarchen trugen traditionell spezielle Ringe für Krönungsfeierlichkeiten um ihre spirituelle Vereinigung oder Verheiratung mit ihrem Land zu symbolisieren.
  • Es ist möglich deine sterblichen Überreste zu behandeln und in einen Diamanten pressen zu lassen, der anschließend auf einem Ring befestigt werden kann. Ein rührendes Andenken für deine trauernden Lieben.
  • Der schwerste Ring der Welt ist der „Najmat Taiba“, welcher insgesamt über 60 kg wiegt und mit 5 kg wertvoller Edelsteine geschmückt ist.
  • Der Besitz des „Einen Ringes“ verleiht dir die Macht unsichtbar zu werden, jedoch beeinflusst er auch dein Urteilsvermögen.

Fragen und Antworten

Ich bin ein Elektriker und brauche einen Nichtleitenden Ring. Welche Möglichkeiten habe ich?

Du willst bestimmt keinen Ring der in irgendeiner Form Metalle wie beispielsweise Silber oder Gold enthält. Ringe die aus Holz, Silikon oder Keramik gefertigt sind werden an dir fantastisch aussehen und keinen elektrischen Strom leiten.

Welches ist das langlebigste Metall für Ringe?

Das härteste und widerstandsfähigste Metall für Ringe ist Wolframkarbid. Es ist außergewöhnlich stark und kratzresistent.

Wie lange sollte ich warten bis ich einen „Versprechungsring“ besorge?

„Versprechungsringe“ sind keine Verlobungsringe, sie dienen lediglich als Mahnung oder Erinnerung an ein abgelegtes Versprechen gegenüber einer bestimmten Person. Dies könnte das Versprechen sein, dass du jemanden liebst bis du stirbst, oder dass du immer eine Packung Milch kaufst auf deinem Weg nach Hause von der Arbeit. Die Wartezeit hängt von deiner Ernsthaftigkeit und Hingabe ab und ist deshalb komplett dir selbst überlassen.

Was ist die maximale Anzahl von Ringen, die ein Mann tragen sollte?

Es gibt keine bestimmte Antwort auf diese Frage. Es hängt von deinem eignen persönlichen Stil ab und den Eindruck den du hinterlassen willst. Wenn dir danach ist dein Wohlergehen und Reichtum zu verdeutlichen kannst du mit reich bestückten, schimmernden Fingern nicht danebenliegen. Jedoch würden wir dir raten für die meisten Anlässe nicht mehr als drei Ringe per Hand zu tragen.

Warum tragen wir Eheringe an der linken Hand?

Die altertümlichen Ägypter glaubten das eine Ader vom linken Ringfinger bis zum Herzen verlief. Sie vererbten diesen Glauben an die Römer, welche dieses Blutgefäß „Vena Amoris“ (Ader der Liebe) titulierten.

Sollten Männer Verlobungsringe tragen?

Das ist dir überlassen. Du bist noch nicht verheiratet, aber du bist auch nicht mehr auf dem Markt. Dieses Statement kann durch einen Verlobungsring bekräftigt werden und hilft dir ungewollte Annäherungsversuche zu vermeiden.

Stimmt es, dass die Ringgröße dieselbe ist wie die Schuhgröße?

Nein.

Warum sind Wolframringe so günstig?

Sind sie nicht. Oder zumindest sollten die das nicht sein. Wie gewöhnlich, erhältst du wofür du bezahlst. Wenn der Preis eines Wolframringes lächerlich niedrig ist, ist es wahrscheinlich, dass die Materialqualität ebenso niedrig ist. Demnach wurde wahrscheinlich keine Qualitätskontrolle durchgeführt und Materialien wurden mit minderen Materialien legiert.

Welche Passform sollte ein Ring haben?

Angenehm. Locker genug damit du ihn ohne Behinderungen um deinen Finger drehen kannst, aber nicht so locker das er sich von selbst bewegt.

Ist es besser einen Ring vergrößern oder verkleinern zu lassen?

Es ist bemerkenswert leichter für einen Juwelier einen Ring zu verkleinern anstatt ihn zu vergrößern.

Was kann man in einen Männerring gravieren lassen?

Alles was darauf Platz findet. Die Namen deiner Kinder. Das Versprechen zu lieben, ehren und zu gehorchen. Einen Schwur den Mann umzubringen, der deinen Vater auf dem Gewissen hat. Den Text deines „Lieblings-Toten-Hosen-Liedes“. Rein praktisch bist du begrenzt durch die Anzahl von ca. 200 Ziffern.

Gibt es passende Ringe für Männer, die es hassen Ringe zu tragen?

Versuch es mit einer sehr leichten und dünnen Variante, damit man kein zusätzliches Gewicht oder Material bemerkt. Titan wäre eine gute Wahl.

Ist es angemessen meinen ehemaligen Ehering als Siegelring an meiner anderen Hand zu tragen?

Wow. Das hängt von den Umständen ab. Wenn du verwitwet bist, dann ist es eine liebenswerte Erinnerung. Wenn du verwitwet bist, weil du deine Frau umgebracht hast, dann nicht. Das wäre einfach nur unheimlich. Einen Ehering als Siegelring nach einer Scheidung zu tragen würde bedeutend, dass du nicht loslassen kannst.

An welchem Finger kann ich einen „Bruderschaftsring“ tragen?

Ein „Bruderschaftsring“ weist darauf hin, dass du einer Bruderschaft oder einer anderen zwielichtigen Organisation angehörst. Traditionell werden sie am kleinen Finger oder weniger konventionell am Zeigefinger getragen.

Wieviel Geld sollte ich für einen Ehering ausgeben?

Wenn er für dich selbst ist, dann soviel du willst. Versichere dich, dass du einen Ring kaufst, den du wirklich magst und von dem du dir vorstellen kannst ihn für den Rest deines Lebens zu tragen (oder zu ertragen). Er muss nicht teuer sein.

Zahlungsmethoden

Wir akzeptieren fast alle Bank- und Kreditkarten. Falls Du Fragen hast, melde Dich bei uns.

Kontaktiere uns

043 508 06 44
Wir sind werktags von 9-17 Uhr erreichbar

Inspiration und Deals

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Kann jederzeit abbestellt werden

Oh ja!

Willkommen in der Familie!

Du bekommst die erste E-Mail von uns innerhalb weniger Tage.

© 2009-2018 | Trendhim.ch | Tel: 043 508 06 44 - info.de@trendhim.ch | Geschäftsbedingungen | CSR | Presse