OK
Beenden
In den Warenkorb
Einloggen

Hoppla! Bitte überprüfe noch einmal, ob Du Deine E-Mail-Adresse und das Passwort korrekt eingegeben hast.

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Hoppla! Du hast das Feld nicht ausgefüllt
Passwort zurücksetzen

Hurra! Wir haben Dir soeben eine E-Mail zugesendet. Du kannst Dich schon bald mit Deinen Daten einloggen!

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig

Hat der Weihnachtsmann einen Fehler gemacht?

Nicht das, was Du wolltest? Falsche Farbe?

Unser 365 Tage Rückgaberecht gilt auch für Weihnachtsgeschenke.

Wir werden es dem Weihnachtsmann nicht erzählen.

Gratis Rücksendung 365 Tage Rückgabe
Kostenloser Versand ab CHF 89
i
043 508 06 44 - (werktags 9-17 uhr)
Alle Accessoires
Anzug Accessoires
Schmuck
Taschen & Geldbörsen
Ergebnisse für ""
Beenden
Zeige alle Resultate
Kostenloser Versand ab CHF 89
i
Trendhim
×
Sprache:
Alle Kategorien
Armbänder
Bartpflege
Einstecktücher
Fliegen
Geldbörsen
Gürtel
Halsketten
Handschuhe
Hosenträger
Hüte
Krawatten
Krawattennadeln
Manschettenknöpfe
Ohrringe
Rasieren
Reversnadeln
Ringe
Schals
Sonnenbrillen
Taschen
Uhren
043 508 06 44
Werktags 9-17 Uhr
Ergebnisse für ""
Zeige alle Resultate

Das Einstecktuch - Dein Ultimativer Ratgeber

Alles rund um das Einstecktuch wirst Du in diesem Guide erfahren. Von der Farbenlehre über die Stoffauswahl bis hin zur Einstecktuchauswahl für verschiedene Events. Alles in 20 Minuten.

Die Qualität Deines Outfits kann mit einem Einstecktuch steigen oder fallen. Die Kunst, das Einstecktuch richtig zu tragen, liegt darin, es mit dem Rest Deines Looks harmonieren zu lassen, so dass es Dein Aussehen betont, aber immer noch genügend zur Geltung kommt, um ins Auge zu fallen. Dafür muss man kein Wissenschaftler sein.

Was ist ein Einstecktuch? Das Einstecktuch, auch Kavalierstuch, Stecktuch oder Pochette genannt, ist ein dekoratives Stoffquadrat, dass in der Brusttasche eines Sakkos oder Blazers getragen wird und Deinem Look individuellen Flair verleiht.

Dieser Leitfaden wird Dir alles beibringen, was Du wissen musst, um das Einstecktuch selbstsicher in Szene zu setzen - ganz gleich zu welchem Anlass!

Was Ist Der Unterschied Zwischen Einem Einstecktuch Und Einem Taschentuch?

Das Wichtigste zuerst: Ein Taschentuch ist KEIN Einstecktuch. Aber: Das sauberste und schönste Taschentuch kann in Notsituationen auch als Einstecktuch dienen.

Ausgesuchte Produkte: Kurze goldene Krawattenklammer, Blumenmuster Krawatte - Blaue & Reversnadel mit blauer Blume

Ein Einstecktuch dient der optischen Ästhetik und hat keinen praktischen Verwendungszweck. Das Taschentuch ist ein Gebrauchsgegenstand zur Säuberung der Nase, zum Wegwischen von Schweiß, zum Anbieten einer Dame in Not oder zum Führen eines spontanen Stierkampfs. Kurz gesagt: Eins für die Nase, eins für die Show.

Hier sind ein paar grundlegende Unterscheidungsmerkmale, die man beachten sollte:

Einstecktücher

  1. Hergestellt aus verschiedenen Stoffen wie Baumwolle, Seide und Leinen
  2. Werden in der äußeren Brusttasche getragen
  3. Ziertuch: nicht zum Abwischen oder Putzen geeignet
  4. Seide und Leinen müssen chemisch gereinigt werden und sind fleckenempfindlich
  5. Praktische Verwendung nur für Seiden Einstecktücher: Reinigung der Brillengläser
  6. Kleiner als Taschentücher

Taschentücher

  1. Hergestellt aus Baumwolle
  2. Werden in jeder Tasche aufbewahrt
  3. Größer als ein Einstecktuch: Achtung! Kann in der Tasche auftragen
  4. Dient praktischen Verwendungszwecken wie Nase putzen, Schweiß von der Stirn abwischen und dem Führen von spontanen Miniatur-Stierkämpfen

Kurz gesagt: Eins für die Nase, eins für die Show.

Interesse an 52 Möglichkeiten, ein Einstecktuch zu falten?

Wir senden Dir 52 kreative Möglichkeiten, Dein neues Einstecktuch umgehend zu falten. Melde Dich unten an.

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Toll! Wir werden Dich benachrichtigen.
oder
Toll! Wir werden Dich benachrichtigen.

Grundlagen Der Farbenlehre

Damit ein Outfit gut aussieht, müssen die Farben zusammenpassen.

Dies gilt für das Einstecktuch, jedes andere Kleidungsstück sowie die Haut- und Haarfarbe. Nicht zu vergessen ist, dass der Schwerpunkt guten Ankleidens darin liegt, die Gesichtsmerkmale zu betonen. Das Einstecktuch kann eine elegante Möglichkeit sein, dies zu tun.

Im Großen und Ganzen bedeutet dies, dass das Einstecktuch nicht zu dominant sein sollte. Ihm kommt die Aufgabe zu, zu akzentuieren, aber nicht zu überwältigen. Wenn Du ein Outfit siehst, bei dem der Gedanke aufkommt „netter Versuch, aber weniger wäre mehr", ist es, weil körperliche Eigenschaften durch grelle Kleidungsstücke nicht zur Geltung kommen.

Der Farbkreis

Jetzt, wo das klar ist, reisen wir noch einmal zurück in die Grundschule.

Der einfachste Weg, Farben abzustimmen, ist den Farbkreis zu kennen und sich an ihm zu orientieren. Er stellt die Primär-, Sekundär- und Tertiärfarben dar.

  • Primärfarben: Rot, Blau, Gelb. Dies sind Grundfarben, die nicht durch Mischen anderer Farben hergestellt werden können. Aufgrund ihres schrillen Charakters sorgen sie für Aufmerksamkeit. Sie werden oft als Akzentfarben in Motiven und Mustern verwendet, welche gut mit dunkleren Hintergründen kontrastieren.
  • Sekundärfarben: Grün, Violett, Orange. Dies sind Farben, die durch das Mischen von Primärfarben hergestellt werden. Auf dem Kreis sitzen sie direkt gegenüber einer Grundfarbe und bieten maximalen Kontrast. Man nennt sie auch Komplementärfarben. Sie entfalten ihre Wirkung, indem sie in das Auge des Betrachters fallen.
  • Tertiärfarben: Zinnober (rotorange), Bernstein (gelborange), Chartreuse (gelbgrün), Aquamarin (blaugrün), Flieder (blauviolett), Magenta (rotviolett). Diese 6 Farben entstehen durch das Mischen von Primär- und Sekundärfarben.

Im Gegensatz zu den Primär- und Sekundärfarben, die ihr eigenes Gegenstück auf der gegenüberliegenden Seite des Farbkreises haben, sollte man sich die Tertiärfarben als eigenständige Farbtöne vorstellen.

Mischen wir die oben erwähnten Töne, erhalten wir 12 verschiedene Farben, die unseren Farbkreis bilden. Schau Dir den unten abgebildeten Kreis in Ruhe an und spiele mit ihm, um ein Gefühl dafür zu bekommen. Scrolle dann weiter nach unten zu den Erläuterungen der einzelnen Farbkonzepte und ihrer Verwendung, um Dein Einstecktuch auf ein neues Niveau zu heben.

Der interaktive Farbkreis

EinfarbigImmer noch in Deinem Garten
AnalogEs wird abenteuerlicher
TriadischAdrette Bravur
KomplementärEier aus Stahl

Farbschemen

Farbschemen sind Farbkombinationen aus dem Farbkreis. Grundlegende Kenntnisse sind ein Muss, wenn man seinen Stil meistern und verbessern möchte. Spiel mit dem oben abgebildeten Farbkreis herum, um zu sehen, welche Farben mit den verschiedenen Konzepten übereinstimmen. Als Faustregel gilt: Je weiter die Farben im Kreis voneinander entfernt sind, desto schwieriger wird es, das Outfit erfolgreich zusammenzustellen.

Als Faustregel gilt: Je weiter die Farben im Kreis voneinander entfernt sind, desto schwieriger wird es, das Outfit erfolgreich zusammenzustellen.

  • Neutrales Farbkonzept: weiß, schwarz oder eine Mischung aus beiden
  • Einfarbiges Farbkonzept: ein einziger Farbton
  • Analoges Farbkonzept: basiert auf im Farbkreis nebeneinanderliegenden Farben, die Dich ein fast einfarbiges Ensemble mit einem dezenten Kontrast kreieren lassen
  • Komplementäres Farbkonzept: basiert auf im Farbkreis gegenüberliegenden Farben, die den stärksten Kontrast hervorbringen für ein auffälliges, elegantes sowie blickeinfangendes Ergebnis
  • Triadisches Farbkonzept: basiert auf 3 Farben, die im Farbkreis den gleichen Abstand zueinander besitzen und verleiht Deinem Outfit ein sauberes als auch harmonisches Gefühl mit weniger Kontrast als Komplementärfarben

Wir erwähnten bereits, dass die Farbe Deines Outfits mit Deinem Teint übereinstimmen sollte, um den größtmöglichen Effekt zu erzielen.

Ausgesuchte Produkte: Cremefarbene Florale Krawatte, Silber Totenkopf 925er Reversnadel, Dunkelgrünes Einstecktuch Aus Wolle , Ledergürtel In Warmem Kastanienbraun & Klassischer Siegel 925er Goldring

Der starke Kontrast, der durch die Komplementärfarben in der Krawatte und dem Einstecktuch hervorgerufen wird, trägt zu einem harmonischen Gesamtbild bei, weil das Model helle Haut und dunkle Haare hat.

Als Beispiel: Herren mit kontrastreichem Äußeren (helle Haut und dunkle Haare) sehen mit kontrastreichen Farben (komplementären oder nahezu komplementären) besser aus.

Herren mit kontrastarmem Äußeren (helle Haut und helle Haare oder dunkle Haut und dunkle Haare) schmeicheln weniger kontrastreiche Outfits. Sie sind mit dem einfarbigen, dem analogen oder auch dem triadischen Farbkonzept, wenn sie mit mehreren Farben spielen wollen, sehr gut beraten.

6 Schritte zur souveränen Einstecktuch Farbbeherrschung

Schritt 1: Das klassische weiße Einstecktuch. Es passt zu allem und sieht immer gut aus.

Schritt 2: Neutrale Farben - denke hierbei an Grau-, Braun- und Weißtöne. Mit einer neutralen Krawatte kann Dein Einstecktuch, abhängig von Deiner Jacke, jede dieser Farben haben.

Schritt 3: Einfarbiges Farbkonzept - kombiniere verschiedene Farbnuancen der gleichen Farbe für einen einfachen, dezenten Kontrast, z.B. Braun mit Beige.

Schritt 4: Verwende das analoge Farbkonzept, wie z.B. Gelb, Orange und Bernstein, um Deinem Outfit ein gewisses Gefühl zu verleihen. Kombiniere zwei oder mehrere kühle oder warme Farbtöne für ein harmonisches Gesamtbild.

Schritt 5: Das triadische Farbkonzept bringt warme und kühle Farben in Einklang. Sie verleihen Deinem Look einen gewissen Charakter, ohne einen zu starken Eindruck wie Komplementärfarben zu hinterlassen.

Schritt 6: Jetzt mischst Du bei den Großen mit. Du bist endlich bereit für Komplementärfarben - den kühnsten von allen! Eine solide Wahl ist ein orangefarbenes Einstecktuch mit einem marineblauen Sakko. Oder geh aus Ganze und mixe ein grünes Stück mit einem tiefroten Blazer für einen hohen Wiedererkennungswert.

Die Richtige Einstecktuch Stoffauswahl Treffen

Einer der offensichtlichsten Unterschiede die Einstecktücher bieten, ist der Stoff aus dem sie gemacht sind. Die bevorzugten Materialien sind Seide, Baumwolle und Leinen. Es gibt sie aber auch aus Wolle und Polyester.

Jeder Stoff hat unterschiedliche Eigenschaften, aber Dein Hauptfokus wird auf der Struktur liegen. Genau wie bei Mustern und Motiven, strebst Du bei der Auswahl einen kalkulierten Kontrast an, um das bestgeeignetste Einstecktuch auszuwählen. Ziel ist, dass jedes einzelne Teil Deines Outfits gut zueinanderpasst.

Ausgesuchte Produkte: Rosa Viereckige Kurze Krawattenklammer, Barockes Königsblaues Seiden Einstecktuch, Braune Gemusterte Krawatte & Kreative Rosa Blumen Reversnadel

Hier passt das glatte Seiden Einstecktuch gut zu der gröberen Wollkrawatte, da es einen kontrastreichen Gegensatz bietet.

Möchtest Du beispielsweise eine glatte Krawatte tragen, dann wähle ein gröber strukturiertes Einstecktuch aus Baumwolle oder Wolle. Ist sie aber recht strukturiert, dann ist ein schönes Seiden Einstecktuch eine gute Wahl. Das Gleiche gilt für Jacken und Hemden.

Einstecktuch Stoffarten - Pro und Kontra

Nachstehend findest Du eine Übersicht der geläufigsten Einstecktuch Stoffe sowie deren Vor- und Nachteile:

Seiden Einstecktuch

  • Pro: Leicht zu lagern
  • Pro: Glatt, luxuriös, schimmernd
  • Pro: Kontrastiert gut mit einem Anzug/Sakko aus Wolle
  • Pro: Gängigster Einstecktuch Stoff
  • Pro: Vielseitig, geeignet für fast jeden Anlass
  • Pro: Weiche Kanten machen es perfekt für unstrukturierte Pufffaltungen
  • Pro: Üblicherweise ultradünn, trägt also nicht in der Brusttasche auf
  • Kontra: Teuer
  • Kontra: Nicht gut geeignet für strukturierte Faltungen
  • Kontra: Kann durch Schweiß und Bleiche beschädigt werden
  • Kontra: Schwer zu pflegen, nur chemische Reinigung
  • Kontra: Knittert schnell, knifflig zu bügeln
  • Kontra: Nicht abriebbeständig
  • Kontra: Kann im nassen Zustand leicht ruiniert werden

Baumwolleinstecktuch

  • Pro: Preiswerter als Seide
  • Pro: Leicht zu bügeln
  • Pro: Leicht zu lagern
  • Pro: Maschinenwaschbar
  • Pro: Steife Ränder ermöglichen strukturierte Falttechniken
  • Pro: Stark, strapazierfähig, abriebfest
  • Pro: Geht Hand in Hand mit einem Hemd/Sakko, richtet die Aufmerksamkeit auf die Krawatte
  • Kontra: Kann, wenn zu heiß gewaschen schrumpfen
  • Kontra: Knittert leicht, muss gebügelt werden
  • Kontra: Schimmelgefahr, wenn feucht
  • Kontra: Farbe kann im Laufe der Zeit verblassen

Leinen Einstecktuch

  • Pro: Extrem Vielseitig
  • Pro: Steife Ränder ermöglichen strukturierte Falttechniken
  • Pro: Flexibler Stoff erlaubt unstrukturierte Falttechniken
  • Pro: Verleiht fast jedem Sakko / Blazer / Jackett eine attraktive Strukturvariation
  • Kontra: Tendenziell teurer als Baumwolle
  • Kontra: Kann beschädigt werden, wenn in hartem Wasser (hoher Mineralgehalt) gewaschen
  • Kontra: Maschinenwaschbar, kann aber durch Waschmittel/Chemikalien beschädigt werden
  • Kontra: Knittert leicht, muss also gebügelt werden

Einstecktuch aus Wolle

  • Pro: Am besten für die Wintermonate
  • Pro: Ungewöhnliche und interessante Einstecktuch-Struktur
  • Pro: Auswahl an verschiedenen Wollarten:
  • Pro: Alpakawolle - seidig, leicht und mit Glanz
  • Pro: Angorawolle - sehr weich und beste wärmespeichernde Eigenschaften
  • Pro: Kaschmir - zart und luxuriös
  • Pro: Kamelhaar - bekannt für seine goldbraune Farbe, weiche Textur und Glanz
  • Kontra: Große Preisunterschiede je nach Wolltyp
  • Kontra: Schwierig zu waschen und zu pflegen
  • Kontra: Kann während der Lagerung von Motten und anderen Insekten befallen werden
  • Kontra: Schrumpft deutlich bei Hitze und Feuchtigkeit
  • Kontra: Chemische Reinigung nur mit milden Reinigungsmitteln
  • Kontra: Dicker Stoff kann in der Brusttasche auftragen

Polyester Einstecktuch

  • Pro: Sehr preiswert
  • Pro: Leicht
  • Pro: Trocknet schnell
  • Pro: Starker Stoff
  • Pro: Knitterfrei
  • Pro: Leicht zu lagern, geringes Schimmelrisiko
  • Pro: Verliert nicht die Form und Größe
  • Kontra: Glanz kann im Licht künstlich wirken
  • Kontra: Flecken schwer zu entfernen

Die Einstecktuch Ränder

Die Ränder sind das größte Unterscheidungsmerkmal bei Einstecktüchern, sowohl in Bezug auf den Stoff als auch die Qualität.

Je nach Falttechnik ist es der sichtbarste Teil Deines Einstecktuchs. Randabschlüsse von schlechter Qualität fransen schnell aus und machen es untragbar.

Welcher Randtyp angewandt wird, ist abhängig von der Stoffart. Seiden Einstecktücher haben geschmeidige, weiche Ränder, die sich perfekt für Pufffaltungen eignen, jedoch strukturierte Faltungen fast unmöglich machen.

Umgekehrt neigen Einstecktücher aus Leinen und Baumwolle zu festeren Rändern, wodurch sie sich hervorragend für strukturierte Falttechniken eignen.

Unabhängig vom Stoff gibt es einige Dinge, die Du über die Qualität der Ränder wissen solltest, damit Dein neues Stück beim zweiten Tragen nicht ausfranst.

Die überwiegende Mehrheit der bekannten Marken und der Einstecktücher sind maschinell abgesteppt. Diese Art von Einstecktuch ist gut, aber nicht für die anspruchsvollsten und sind in einer Vielzahl von Randabschlüssen erhältlich. Diejenigen, die nur das Beste suchen, sollten sich für ein handrolliertes Modell entscheiden.

Im Folgenden findest Du eine Übersicht über die verschiedenen Arten von Rändern und Nähten:

Der handrollierte Einstecktuch Rand

Die erstklassigsten Einstecktücher zeichnen sich durch Ränder aus, die von Hand in eine enge schlauchförmige Form gerollt und dann fast unsichtbar mit Handstichen fixiert werden (ca. 5 oder 6 Stiche pro 2,5 cm).

Die handgefertigten Ränder sind leicht uneben, was dem Einstecktuch eine einzigartige Note verleiht. Eine solche Detailgenauigkeit hat natürlich seinen Preis. Entsprechend Deiner Bedürfnisse und Deinem Budget solltest Du vielleicht den nächsten Punkt in Betracht ziehen.

Der simulierte handrollierte Rand

Dieser Saum wird mit der Nähmaschine abgesteppt und ist gerader als der handrollierte, aber die Naht ist sichtbarer und rollt über den Rand.

Der doppelte Umschlagsaum

Diese Art von Rand ist flacher und hat eine einzelne Nahtlinie als Merkmal. Er wird ebenfalls maschinell hergestellt.

Der Zickzack Saum

Dieser Saum wird mit der Nähmaschine abgesteppt. Die Form ist flach wie beim doppelten Umschlagsaum.

Der Stickrand

Der Stickrand wird maschinell genäht. Er ist eine feste, harte Spirale, die Einstecktüchern eine gewisse Starrheit verleiht, wodurch sie sich besser für strukturierte Falttechniken mit 2 oder mehr Punkten eignen.

Schlusswort zu den Rändern

Ein letztes Wort der Warnung bezüglich der Einstecktuch-Qualität! Vor allem bei massenproduzierten Polyestermodellen findet man häufig Exemplare mit schlecht verarbeiteten Ecken sowie lockeren und unregelmäßigen Nähten. Diese Stücke werden schnell ausfransen, so dass sich ein Kauf nicht lohnt.

Welche Größe Sollte Dein Einstecktuch Haben?

Die Größe Deines Einstecktuchs hängt von Deinen Jacken und dem gewählten Material ab. Hier sind ein paar Dinge, die zu beachten sind:

  • Die Größe von Einstecktüchern variiert von 25 bis 45 cm.
  • Die ideale Größe liegt zwischen dem Aufbauschen der Brusttasche und dem Hineinrutschen.
  • Amerikanische und englische Marken neigen dazu, größere Einstecktücher für eingelassene Brusttaschen zu machen.
  • Italienische Marken neigen dazu, kleinere Einstecktücher für aufgesetzte Brusttaschen, mit weniger Tiefe, zu machen.
  • Dickere Stoffe wie Leinen, Baumwolle und Wolle müssen kleiner sein, während leichtere Stoffe wie Seide in größeren Größen erhältlich sind.
  • Zu klein (besonders bei Seide) und die Faltung verliert ihre Form. Ein anständiges Einstecktuch sollte nicht kleiner als 25 cm sein.
  • Vergleiche die Maße des Einstecktuchs (Länge und Breite) mit den Maßen der Brusttasche, um zu sehen, ob es passt.
  • Beachte das Gewicht des Einstecktuchs, um zu sehen, ob es genau das Richtige ist.

Wie Trägt Man Ein Einstecktuch?

Jetzt, wo Du die Grundlagen kennst, die übrigens auf Deinen gesamten Stil angewendet werden können, ist es an der Zeit zu erfahren, wie man ein Einstecktuch richtig trägt.

  1. Wähle das richtige Einstecktuch (hier kommt der obige Abschnitt zum Einsatz).
  2. Wähle die richtige Faltung für den Anlass, Dein Outfit und Dein Einstecktuch. Mehr dazu später.

Jetzt, wo Du alles weißt, was es zu wissen gibt (Du HAST den ersten Teil gelesen?), haben wir hier noch ein paar Tipps zur Auswahl des richtigen Einstecktuchs und eine Übersicht über die wichtigsten Falttechniken zusammengetragen.

Das richtige Einstecktuch wählen:

  • Ankleiden will gelernt sein und die Hauptsünde ist, ZU abgestimmt und wie aus dem Ei gepellt auszusehen. Es tötet Deinen Flair. Dies gilt für Einstecktücher als auch für alles andere.
  • Dein Outfit sollte in seiner Gesamtheit harmonieren, wobei jedes Teil kontrastieren und sich mit den anderen ergänzen sollte, aber nicht perfekt übereinstimmen.
  • Wähle Deine Falttechnik und Dein Einstecktuch abhängig von Deiner eigenen Stimmung für ein Plus an Wirkung.
  • Halte Dich an ein "schrilles" Stück pro Outfit. Ein auffälliges und plakativ gemustertes Einstecktuch überwältigt, wenn es mit einer ebenso plakativen Halsbekleidung kombiniert wird, aber wertet eine schlichtere Krawatte mit soliden Farben auf.
  • Mach Dir Gedanken über die verschiedenen Stoffarten und zu welchen Anlässen sie am besten passen. Seide und Baumwolle sind die vielseitigsten und sehen immer gut aus.
  • Schau Dir die Farben Deiner aktuellen Bekleidung an und überlege Dir, mit was Du sie kombinieren könntest. Je sicherer Du Dich fühlst, desto extravaganter kannst Du mit Farben, Mustern und Materialien sein.
  • Solide Farben sind immer die sicherste Option, besonders für förmliche oder geschäftliche Kleidung. Je dunkler die Farbe, desto förmlicher ist sie. Schlichtes Weiß ist die Ausnahme - es ist immer angemessen!
  • Prints sorgen für ein weniger formelles Einstecktuch. Je auffälliger der Druck, desto unseriöser das Einstecktuch.
  • Nicht mehr als 3 Muster in einem Outfit.
  • Stimme die Farben mit anderen Accessoires ab, z.B. erdige Töne mit braunen Schuhen.
  • Stell das Etikett oder das Markenlogo nicht zur Schau.

Wie Faltet Man Ein Einstecktuch?

Wir haben einige der beliebtesten Falttechniken für Dich zusammengestellt. Wenn das nicht genug ist, dann schau bitte unter:
Trendhim´s - 52 Möglichkeiten ein Einstecktuch zu falten

Die Rechteckfaltung

Die Dreiecksfaltung

Die Kronenfaltung

52 Möglichkeiten ein Einstecktuch zu falten

Es gibt fast keine unausgesprochenen Regeln in Bezug auf das Falten von Einstecktüchern. Auch wenn wir Empfehlungen aussprechen, kannst Du es selbstverständlich nach Deiner Vorliebe falten. Nur für den Fall, dass Dich keine der oben genannten Faltstile angesprochen haben und Du immer noch nach Inspiration suchst, haben wir hier die wahrscheinlich umfangreichste Bibliothek zum Thema Einstecktuch-Falttechniken mit Anleitungen zusammengestellt:

Trendhim´s - 52 Möglichkeiten ein Einstecktuch zu falten

Inspiration

Schau Dir unsere neusten Einstecktuch-Kombinationen in unseren wöchentlichen Looks an und lass Dich ein wenig inspirieren.

Dem Anlass Gemäß Kleiden - Verschiedene Styles

Zu diesem Zweck haben wir ein paar soziale Szenarien mit Hinweisen und Tipps aufgelistet, um sicherzustellen, dass Du alle erfolgreich bewältigst:

Einstecktücher für Hochzeiten

  • Hauptstoffe: Seide, Samt, Kaschmir, Wolle, Tweed, Baumwolle und Leinen, falls Du auf eine Strandhochzeit oder „entspanntere“ Hochzeit gehst.
  • Halsbekleidung: Immer eine Krawatte oder eine Fliege.
  • Farben: Hängt vom Zeitpunkt der Hochzeit ab. Ein Abendempfang ist eher förmlich - gehe dunkel. Findet die Hochzeit bei Tag statt - gehe hell in neutralen und Pastellfarben.
  • Regeln: Nicht mit der Hochzeitsgesellschaft übereinstimmen und nicht die Braut oder den Bräutigam in den Schatten stellen. Halte Dich an die Kleiderordnung - eine entspanntere Hochzeit oder eine Strandhochzeit bieten legerere Möglichkeiten. Ein Smoking ist eine Option, wenn es die Kleiderordnung zulässt. Keine monochromen Looks.
  • Faltarten: Die Dreiecksfaltung, Die Pufffaltung, Die Rechteckfaltung

Einstecktücher für Geschäftsmänner

  • Hauptstoffe: Baumwolle, Leinen, Tweed und Wolle - je nach Wetter.
  • Halsbekleidung: Krawatte
  • Farben: Alles, was dunkel ist - marineblau, burgunderrot, grün, dunkelorange. Solange es ein dunkler Farbton ist, bist Du gut beraten. Ein weißes Einstecktuch ist auch eine gute Option.
  • Regeln: Halte es im Allgemeinen schlicht und zurückhaltend, besonders in einer konservativen Arbeitsumgebung. Wenn Du kreativ bist, kannst Du die Zügel lockern und, na ja, kreativ sein.
  • Faltarten: Die Dreiecksfaltung, Die Doppelspitzen Faltung, Die Kronenfaltung, Die Cagney, Die Geflügelte Pufffaltung oder Die Rechteckfaltung. Du kannst auch zwei verschiedene Faltstile ausprobieren, die sich in einer Brusttasche ergänzen.

Einstecktücher für das Mittagessen am Sonntag

  • Hauptstoffe: Leinen, Baumwolle, Tweed, Seide - aber nur für das Einstecktuch.
  • Halsbekleidung: Keine! Lass die oberen zwei Knöpfe Deines Baumwollhemdes aufgeknöpft und zieh eine Jacke mit einer kontrastierenden Struktur an. Du kannst Dich auch für ein einfaches Oberteil mit Rundhalsausschnitt entscheiden.
  • Farben: Hier hast Du freie Wahl. Absolut alles, was Du magst! Stelle nur sicher, dass die Farbpalette harmonisch ist.
  • Regeln: Halte es leger. Mit einer Chino- oder Leinenhose triffst Du eine sichere Wahl. Dieser Look ist viel einfacher, weil Du Dich nicht darum sorgen musst, dass er mit der Krawatte kontrastiert. Greife mit Deinem Einstecktuch die Farbe Deines Hemdes und/oder Deiner Jacke auf.
  • Faltarten: Wir ermutigen Dich, mit den extravaganten Faltarten Spaß zu haben - Die Fächer Faltung, Die Paradiesvogel Faltung, Die Fleur De Lis Faltung, Die Gedrehte Rose Faltung or Die Doppelte Rose Faltung

Einstecktücher Richtig Aufbewahren & Lagern

Sobald Deine Einstecktuchsammlung zu wachsen beginnt, möchtest Du natürlich auch eine gute Möglichkeit finden, sie so zu lagern, dass sie leicht zu finden und vor Beschädigung geschützt sind.

Glücklicherweise werden Einstecktücher meist aus widerstandsfähigen Stoffen wie Seide, Baumwolle oder Polyester hergestellt. Das ist eine gute Nachricht, weil bei längeren Lagerperioden kein Insektenbefall zu erwarten ist, wie es bei Wolle wäre.

Der Hauptschaden, um den man sich sorgen muss, ist, unabhängig vom Material, der Schimmel, der auf noch nassen oder feuchten Einstecktüchern wachsen kann. Fakt ist auch, dass, wenn ein feuchtes Einstecktuch mit anderen aufbewahrt wird, alle vom Schimmel bedroht sind. Ein anderer wichtiger Punkt ist: Lagere Deine Einstecktücher niemals in Plastikbehältern. Diese sind luftdicht und Schimmelbildung so gut wie garantiert.

Bewahre Deine Einstecktücher so auf, wie Du sie gerne trägst. Wenn Du ordentliche Faltungen bevorzugst, dann bewahre sie auch sorgfältig gefaltet und vorgebügelt auf. Wenn Du Dich für eine Pufffaltung entscheidest, brauchst Du beim Falten nicht so achtsam zu sein. Trotzdem sollten sie nicht zusammengeknüllt werden, da sie sonst zerknittern. Eine weitere Variante wäre, sie flach übereinanderzulegen, was jedoch schnell unpraktisch werden könnte und nur mit kleineren Sammlungen funktioniert.

Wie sollten sie also richtig aufbewahrt werden?

Hier stehen verschiedene Optionen zur Auswahl:

Option 1 - In einer Holzkiste

Bei weitem die eleganteste, aber auch die sperrigste und teuerste Art, Deine Einstecktücher aufzubewahren, ist, sie in einer Holzkiste zu lagern. Im Gegensatz zu Kunststoff sind Holzkisten nicht luftdicht und erlauben dem Inhalt, wenn leicht feucht, zu trocknen.

Holzboxen sind eine großartige Option für Herren mit einem großen Kleiderschrank oder etwas Platz in der Wohnung. Schmuckkästchen-Stil Boxen sind besonders nützlich wegen ihrer getrennten Abteile. Sie bieten die Möglichkeit, die Einstecktücher nach Farbe, Motiv, Stoff oder wie auch immer zu sortieren.

Wir bevorzugen eine alte Zigarrenbox oder eine schöne Zedernholz- oder Eichenholzkiste. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern verleihen Deinen Einstecktüchern auch einen subtilen, erdigen Duft für eine zusätzliche Note.

Option 2 - In Deiner Sockenschublade

Die Aufbewahrung ist ähnlich wie in einer Holzkiste. Reserviere einfach einen Teil Deiner Sockenschublade für Deine Einstecktücher.

Wenn man sie ordentlich zusammenfaltet, dann nehmen sie auch nicht zu viel Platz in Anspruch.

Option 3 – In Deinen Sakkos

Eine weitere einfache und minimalistische Lösung besteht darin, sie in die Brusttaschen Deiner Sakkos zu stecken, während sie im Kleiderschrank hängen. Dies ermöglicht Dir nicht nur, sie so aufzubewahren, wie Du sie gerne trägst, sondern hat auch den Vorteil, dass Du Dich nicht mehr abhetzten musst, um Dein Einstecktuch in letzter Minute zu falten.

Dies ist auch die perfekte Lösung für Reisen, falls Du ein Sakko mit Dir führst.

Mach Dir die Innentaschen zunutze, um den Stauraum zu maximieren, wenn Du zu viele Einstecktücher besitzt.

Option 4 - In einer leeren Taschentuchbox

Eine weniger elegante, aber sehr praktische Aufbewahrungslösung für Einstecktücher, ist eine leere Taschentuchbox zu verwenden und sie bedarfsweise einzeln herauszuziehen. Dies funktioniert am besten, wenn man zur Pufffaltung tendiert, da sie nicht ordentlich gefaltet aufbewahrt werden müssen.

Die Geschichte Des Einstecktuchs - Die Partykonversation Variante

Vom bloßen Taschentuch bis hin zum Statussymbol. Die Debatte über den Ursprung des Einstecktuchs so hitzig, wie man es sonst aus der Politik kennt.

Hier sind die wichtigsten Punkte, die Du wissen musst:

  • Einige Historiker gehen davon aus, dass die Anfänge im antiken Griechenland liegen. Wohlhabende Griechen benutzten ein parfümiertes Tuch, um schlechte Gerüche abzuwehren. Zu einem viel späteren Zeitpunkt verwendeten englische und französische Adelige ein duftendes Tuch mit ästhetischen Stickereien.
  • Andere sagen, dass das Einstecktuch seinen Ursprung in der katholischen Kirche hat. Kirchenvertreter trugen weiße Taschentücher an ihren linken Armen, um ihre Hingabe an Gott zu zeigen.
  • Die Höflinge des britischen Königs Richard II. behaupten, er habe das Taschentuch erfunden, welches dann zum Einstecktuch wurde, als Männer begannen, sie in ihre Brusttaschen zu stecken.

Ungeachtet der genauen Herkunft, wird kaum erwähnt, dass das 15. Jahrhundert das goldene Zeitalter des Einstecktuchs war. Sie waren in allen Formen, Größen und Materialien erhältlich. Das Feinste, oft bestickt mit Seide und feiner Spitze, wurde als Familienerbstück weitergegeben.

Im 18. Jahrhundert brachte der französische König Ludwig XVI. Ordnung in das herrschende Einstecktuch-Chaos. Unter strenger Anleitung seiner Frau Marie Antoinette erklärte er, dass 16 Zoll oder 40 cm die universelle Standardgröße für alle Einstecktücher sei.

Fragen & Antworten

Wie verhindere ich, dass ein Einstecktuch in die Brusttasche rutscht?

Eine ärgerliche Angelegenheit, aber leider sehr verbreitet. Hier sind ein paar einfache Tipps, damit Dein Einstecktuch den ganzen Tag lang frisch und gepflegt aussieht:

A. Verlängere das Einstecktuch am Ende. Hierfür wird das Einstecktuch erst zu einem langen Rechteck und dann in die gewünschte Länge gefaltet, so dass es genau richtig hervorschaut.

B. Stelle sicher, Dein Einstecktuch so breit wie möglich zu falten. Dies gilt für alle Faltstile! Wenn Du Dein Einstecktuch breitflächig faltest, so dass es eng in Deiner Brusttasche sitzt, wird durch die entstehende Reibung das Hineinrutschen verhindert.

C. Wenn Du Dich für eine rechteckige Faltung wie die Rechteckfaltung entscheidest, kannst Du ein stabiles Stück Karte (während des Faltprozesses) in Dein Einstecktuch setzen, um es starr und in Form zu halten .

D. Verwende einen Einstecktuchhalter. Das ist ein kleiner, leichter Einsatz, der das Einstecktuch umschließt und in die Brusttasche eingesetzt wird. Er verhindert, dass das Einstecktuch verrutscht.

Was soll ich tun, wenn die Brusttasche zugenäht ist?

Bei den meisten Sakkos, ob maßgeschneidert oder von der Stange, sind die Taschen (und die Rückenschlitze) zugenäht. Die sogenannte Heftnaht wird während des Herstellungsprozesses und aus Transportgründen verwendet, um die Form des Sakkos zu erhalten.

In der Herrenmodewelt wird noch diskutiert, ob die Heftnaht entfernt werden sollte. Der Vorteil beim nicht Entfernen wäre, dass das Sakko beim Tragen formstabil bleibt. Der Nachteil ist, dass Du keine Taschen hast und es etwas albern aussehen würde, wenn das jemand herausfindet.

Die Brusttaschennaht muss auf jeden Fall für das Tragen eines Einstecktuchs geöffnet werden. Schneide dazu mit einem Messer oder einer Schere in einen Faden der Naht und ziehe dann den restlichen Faden vorsichtig heraus. Gehe dabei mit größter Sorgfalt vor, um den Jackenstoff nicht zu beschädigen.

Hinweis: Bloß nicht die Tasche aufreißen, da dies das Jackengewebe beschädigen kann und nicht nach einer durchzechten Nacht am Sakko rumhantieren!

Wer auf Nummer sicher gehen will, holt sich einen Nahttrenner, der speziell dafür entwickelt wurde, Nähte zu entfernen, ohne das Material zu beschädigen.

Kann ich ein Einstecktuch ohne Krawatte tragen?

Ja und ist heutzutage sehr verbreitet.

Während eine Krawatte eine förmliche Note verleiht, verleiht das Tragen eines Einstecktuchs mit einem Blazer und einer Jeans oder einer Chinohose Deinem Outfit ein schickes Finish. Man fühlt sich eher leger oder auch ideal gekleidet für heißes Wetter.

Wie langlebig sind Einstecktücher?

Wie lange Deine Einstecktücher Dir erhalten bleiben, hängt davon ab, wie Du sie behandelst. Das Allerschlimmste wäre, Dein Einstecktuch als Taschentuch, zum Abwischen oder Putzen zu benutzen. Für Seidenmodelle wäre das garantiert das Todesurteil und Baumwollstücke würden schnell fleckig sowie unbrauchbar werden.

Ein weiterer Killer ist Schimmel, der entstehen kann, wenn Einstecktücher falsch aufbewahrt werden. Wie Du dies vermeiden kannst, findest Du oben im Abschnitt „Einstecktücher Richtig Aufbewahren & Lagern“.

Gibt es Materialen, die sich besonders gut für bestimmte Faltstile eignen?

Ja.

Während sich Baumwolle und Leinen für praktisch alle Faltarten eignen, bleibt Seide nicht so starr und eignet sich daher ideal für unstrukturierte Falttechniken.

Welche Materialien passen am besten zusammen?

Generell gilt: Je dünner das Material, desto förmlicher ist es.

Wenn man ein Einstecktuch mit einem Sakko kombiniert, sollte der gröbere Stoff mit dem glatteren kontrastieren. Hier würde z.B. eine Jacke mit hoher Fadenzahl mit einem Baumwolltaschentuch oder ein gröberer Baumwollblazer mit einem Seiden Einstecktuch gut aussehen.

Wie mische ich Muster miteinander?

Wenn Du gerade erst anfängst, dann halte Dich sicherheitshalber an ein Muster.

Sobald Du Dich sicherer fühlst, kannst Du 2 oder sogar 3 Muster mischen, wobei 3 sehr schwer hinzubekommen sind. Musterbeispiel für 3: Dein Einstecktuch, Dein Hemd und Deine Krawatte sollten jeweils ein anderes Muster haben.

Der Trick ist, dass die Muster unterschiedliche Größen haben müssen.

Du kannst ähnliche Farben und Muster miteinander kombinieren (sorge dabei für ein natürliches Zusammenspiel), aber die goldene Regel der Musterkombination besteht darin, die Mustergrößen variieren zu lassen. Wenn Du ein gepunktetes Einstecktuch hast, dann kombiniere es nicht mit einer dünn gestreiften Krawatte, aber mit einer dick gestreiften.

Übereinstimmende Muster in ähnlicher Größenordnung belasten und verwirren das Auge des Betrachters und sollten unbedingt vermieden werden.

Gibt es einen universellen Look, der von jedem getragen werden kann?

Mit einem weißen Leinen Einstecktuch, einem dunkelblauen Blazer und einem schneeweißen Hemd kann man nichts falsch machen.

Was sind die besten Shoppingorte für Einstecktücher?

Beim Kauf eines Einstecktuchs ist der Schlüssel, sich das Einstecktuch im getragenen Zustand anzusehen.

Wir empfehlen entweder in einen Laden zu gehen, wo man es direkt anprobieren kann oder online bei einem seriösen Händler zu kaufen. Stelle sicher, dass Du ein gutes Gefühl für die Qualität und den Stil durch die Bilder bekommst.

Welches Einstecktuch sollte jeder Mann tragen?

Das absolute Minimum, das alle Herren tragen sollten, ist ein weißes Leinen Einstecktuch. Die meisten Anzug tragenden Herren besitzen etwa 5 davon, so dass sie immer ein frisches zur Hand haben.

Man kann es in praktisch jeder Faltart tragen und es wertet jedes Outfit auf. Es wird zweifellos das vielseitigste Stück in Deinem Outfit sein.

Kann ich ein Einstecktuch mit einem dreiteiligen Anzug tragen oder ist das zu viel?

Ein 3-teiliger Anzug ist bereits ein aussagekräftiges Statement, also stelle sicher, dass Du nicht zu geschniegelt aussiehst. Das wichtigste beim Ankleiden ist, einen mühelos natürlichen Look hinzubekommen.

Wenn Du das schaffst, dann wirst Du garantiert einen guten Eindruck hinterlassen.

Was ist das beste Einstecktuch für einen Bräutigam?

Das hängt von der Hochzeit ab. Wo findet sie statt, was ist der Dresscode usw.

Wie immer ist der Kontext König. Ist die Hochzeit beispielsweise eine traditionelle Angelegenheit, sorgt ein reinweißes Seiden Einstecktuch für die perfekte Balance von Formalität und Flair.

Kann ich ein Einstecktuch zu einem Mantel tragen?

Einstecktücher in den Brusttaschen von Mänteln zu sehen, ist inzwischen kein ungewöhnlicher Anblick mehr. Aber solltest Du auch?

Wir finden es unangebracht. Es gibt keinen Grund, ein Taschentuch oder ein Einstecktuch in der Brusttasche eines Mantels zu haben und empfehlen, es nicht zu tun.

Aber wenn Du dem nicht zustimmst, dann weißt Du wenigstens, dass Du da draußen nicht alleine bist.

Wie kann ich eine Faltung individueller gestalten? z.B. mit der Kombination zwei unterschiedlicher Faltungen

Es gibt Faltarten für jeden Anlass und in 95 Prozent der Fälle wirst Du Dich an einen der Klassiker halten wollen.

Wenn Du Dich besonders abenteuerlustig fühlst, kannst Du auf jeden Fall mit Kombinationen experimentieren und Deinen eigenen Stil erfinden. Achte nur darauf, dass es wirklich gut aussieht.

Welche Farben eignen sich für ungezwungene Anlässe?

Laut allgemeiner Farbenlehre sind hellere Farben die legereren. Ein Vergleichsbeispiel wäre ein hellgrauer Anzug neben einem anthrazitfarbenen.

Wichtig bei Farben ist jedoch, dass der Kontrast Deines Outfits zu Deinem persönlichen Haut- und Haarton passt.

Als Beispiel: Blasser Haut und dunklem Haar schmeicheln starke Kontrastfarben, während die gleiche Hautfarbe mit blonden Haaren mit schwächeren Kontrastfarben gut aussieht.

Wie viele Einstecktücher sollte ein Mann besitzen?

Das liegt ganz bei Dir. Das absolute Minimum ist 1 weißes Leinen Einstecktuch. Alles andere hängt von Deinem persönlichen Geschmack, Stil und Budget ab.

Beginne mit 1 und hol Dir nach und nach weitere, wenn Du welche siehst, die Dir gefallen oder lass Dich von Blogs, anderen Leuten oder Deiner Fantasie inspirieren.

Zu bemerken ist, dass man kein Vermögen für Einstecktücher ausgeben muss, um schöne Designs auf hochwertigem Stoff zu bekommen.

Kann ich ein normales Taschentuch als Einstecktuch verwenden?

Die Antwort lautet: Ja.

Du kannst ein Taschentuch aus Leinen oder Baumwolle als Einstecktuch verwenden (achte darauf, dass es sauber ist), wobei die Größe manchmal zum limitierenden Faktor werden könnte.

Auf keinen Fall willst Du eine prall gefüllte Brusttasche haben! Taschentücher können deutlich größer als Einstecktücher ausfallen, was zu einer unansehnlichen Beule in der Brusttasche führen kann.

Die korrektere Antwort lautet also: Ja…aber es kommt auf die Größe an.

Wie bügelt man ein Einstecktuch am besten?

Einstecktücher können auf der flachen Innenfläche gebügelt werden, wobei darauf zu achten ist, dass die handrollierten Ränder nicht mitgebügelt werden.

Verwende am besten ein Bügeltuch, damit kein schimmernder Glanz entsteht.

Gemustertes Gewebe sollte auf der Rückseite gebügelt werden. Bei tiefen Falten kann die Einstecktuch-Rückseite vor dem Bügeln mit einem Dampfbügeleisen oder einem Dampfgerät sanft bedampft werden. Gehe beim Bedampfen sehr vorsichtig vor, da Dampfgeräte gelegentlich Wasser "speien", was Wasserflecken verursachen kann.

Was sagen bestimmte Faltarten über mich aus?

Jede Faltart hat ihre Zeit, ihren Ort und ihre Stimmung.

Je sauberer und flacher die Faltung, desto formeller und zurückhaltender. Tipp: Ein zurückhaltender Einstecktuch-Stil kann bei einem besonders gewagten Outfit zu einer harmonischen Ausgewogenheit führen.

Unstrukturierte Faltungen hingegen sind legerer und ausdrucksstärker.

Entscheidend ist immer, dass das Einstecktuch dem Anlass und der persönlichen Stimmung angepasst werden sollte.

Wie riskant ist es, bei Einstecktüchern Etiketten oder Markenlabel zu entfernen?

Das hängt davon ab, wie fest sie angenäht sind. Es besteht die Gefahr, dass sie Stichspuren hinterlassen. Man sollte sehr vorsichtig dabei vorgehen, da man sie ruinieren könnte und am besten einen Nahttrenner oder eine scharfe, dünne Klinge verwenden.

Wusstest Du, dass ein Einstecktuch wie ein Eisberg ist? 90 Prozent davon versinkt in Deiner Brusttasche, weswegen es letztendlich egal ist, ob Du es dran lässt oder entfernst.

Welche Rolle spielt der Brusttaschen-Typ?

Die überwiegende Mehrheit der Sakkos und Blazer haben Paspel-Brusttaschen. Legerere (italienische) Sakkos gibt es auch mit aufgesetzten Brusttaschen, die auf die Außenseite anstatt in das Futter des Sakkos genäht werden.

Wenn Du ein Sakko mit aufgesetzter Brusttasche wählst, solltest Du wissen, dass diese tendenziell kleiner ausfallen kann. Einstecktücher aus Baumwolle oder Leinen würden hier zu sehr auftragen.

Sollte ein Einstecktuch in der Brusttasche auftragen oder flach drin liegen?

Du möchtest immer, dass Deine Brusttasche so flach wie möglich ist. Eine aufgebauschte Brusttasche zerstört die Eleganz Deines Looks, weshalb es wichtig ist, bei der Wahl des richtigen Einstecktuchs die Brusttaschengröße zu berücksichtigen.

Gibt es vorgefaltete Einstecktücher zu kaufen?

Es existieren vorgefaltete Einstecktücher, so wie es auch vorgebundene Fliegen gibt. Sie bestehen aus einem perfekt gefalteten Stoffstück, das in einer starren Karte befestigt ist, die in die Brusttasche eingesteckt wird. Beachte, dass der Faltstil mit einem vorgefalteten Einstecktuch nicht wandelbar ist.

Wie faltet man ein Taschentuch?

Du faltest ein Taschentuch wie ein Einstecktuch. Ein sauberes Taschentuch ist genauso vielseitig wie ein Einstecktuch.

Sei Dir darüber im Klaren, dass Taschentücher deutlich größer als Einstecktücher ausfallen können und je nach Qualität aus dickerem und gröberem Material bestehen. Diese beiden Fakten können zu einer unästhetischen Brusttaschenbeule führen, also wähle Deine Taschentücher gut aus.

Wie falte ich ein Einstecktuch wie James Bond?

Die besten Bonds, Sean Connery und Daniel Craig, sind beide Einstecktuch-Fans.

Connery´s Bond trägt immer ein weißes aus Leinen, während Craig ein Baumwolltaschentuch zu seinen weißen und hellblauen Hemden kombiniert.

Beide bevorzugen die Rechteckfaltung, eine simple und elegante rechteckige Faltart.

Interesse an mehr?

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat und Du benachrichtigt werden möchtest, wenn wir neue Artikel veröffentlichen, dann melde Dich unten an.

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Toll! Wir werden Dich benachrichtigen.
oder
Toll! Wir werden Dich benachrichtigen.
Nach oben

Zahlungsmethoden

Wir akzeptieren fast alle Bank- und Kreditkarten. Falls Du Fragen hast, melde Dich bei uns.

Kontaktiere uns

043 508 06 44
Wir sind werktags von 9-17 Uhr erreichbar

Inspiration und Deals

Oops! Wir brauchen Deine E-Mail-AdresseE-Mail ist ungültig
Kann jederzeit abbestellt werden

Oh ja!

Willkommen in der Familie!

Du bekommst die erste E-Mail von uns innerhalb weniger Tage.

© 2009-2018 | Trendhim.ch | Tel: 043 508 06 44 - info.de@trendhim.ch | Geschäftsbedingungen | CSR | Presse